Über Rüdiger Bucher
Eine Zeitschrift nur über Uhren? So etwas im Zeitschriftenhandel vorzufinden, überraschte mich 1995 schon ein wenig. Umso überraschender für mich selbst, dass ich mich nur wenige Monate später als Redakteur beim Ebner Verlag wiederfand, allerdings noch nicht im Uhrenbereich. Zunächst machte ich ein Magazin über hochwertige Schreibgeräte namens „Scriptum“. Auch da ging es um exklusive Produkte, doch mindestens so begeistert war ich von der Welt der hochwertigen mechanischen Uhren, über die meine Kollegen von Chronos schrieben. 1999 wechselte ich zur Chronos und bin seit 1. 1. 2005 deren Chefredakteur. Es gibt keinen Job auf der Welt, den ich lieber machen würde. Denn das, was sich seit 20 Jahren in der Uhrenszene tut, ist genauso faszinierend wie die Arbeit in einem Verlag – erst recht in unserer Zeit der Veränderung. Als ich anfing, gab es Zeitschriften, und das war’s. Heute verbreiten wir unsere Inhalte zusätzlich über unsere eigenen Websites, über Newsletter, iPad, Facebook und und und. Neben den vielen Reisen zu Uhrenmanufakturen in die Schweiz und nach Glashütte genieße ich auch die Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in den USA, China, Korea, Japan, Polen, Indien, Dubai, Brasilien und den Niederlanden. Seit 2014 bin ich Redaktionsdirektor für unsere Uhrensparte. Mein Verantwortungsbereich umfasst jetzt Chronos, Uhren-Magazin, Klassik Uhren sowie unser Schwestermagazin WatchTime in den USA, wobei ich eng mit den Chefredakteuren dieser Hefte zusammenarbeite. Alle meine Kollegen sind faszinierende Menschen und große Uhrenkenner. Ich ziehe einen enormen Gewinn daraus, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Außer den Uhren liebe ich England und reise oft dorthin, vor allem in meine Lieblingsstadt London. Weitere Leidenschaften von mir sind der Fußball und seine kulturellen Hintergründe sowie britische Pop- und Rockmusik – zwei Themen, die auch mit England zu tun haben.

7 Gründe für den Erfolg von Patek Philippe

Warum Patek-Uhren so wertvoll sind
Patek Philippe: Jahreskalenderchronograph

Patek Philippe gilt allgemein als die Topmarke unter den großen Schweizer Uhrenherstellern. Warum ist das so? 7 Gründe für den Erfolg von Patek Philippe stellen wir Ihnen hier vor: Grund #1 für den Erfolg von Patek Philippe: Das Können Patek Philippe beherrscht alles, was feine Uhrmacherei ausmacht. … [mehr...]



A. Lange & Söhne: Datograph Perpetual Tourbillon – SIHH 2016

Datograph mit ewigem Kalender und Tourbillon
A. Lange & Söhne: Datograph Perpetual Tourbillon

Der Datograph von A. Lange & Söhne ist eine der großen Ikonen der Marke. Jetzt kommt er als große Komplikation in Verbindung mit einem ewigen Kalender und einem Tourbillon. Der neue Datograph Perpetual Tourbillon verfügt über den bekannten Schaltrad-Chronographen mit exakt springendem Minutenzähler … [mehr...]



8 rote Uhren, die garantiert auffallen

Sportliche Signalfarbe für Armbanduhren
Tudor: Fastrider Chrono

Als Signalfarbe eignete sich Rot schon bei den frühen Armbanduhren dazu, einen deutlichen Kontrast zum Schwarz, Weiß, Silber und Gold von Zifferblatt und Gehäuse zu setzen. Dort, wo man viele verschiedene Indikationen benötigt – zum Beispiel bei Chronographen mit Tachy- und Telemeterskalen –, … [mehr...]



8 gelbe Uhren, die garantiert auffallen

Sichtbar am Handgelenk
Breitling: Avenger II Seawolf

Noch viel mehr als Grün ist Gelb auf der Uhr eine provokative Farbe. Gelb schreit nach Aufmerksamkeit, vor allem im Zusammenspiel mit Schwarz. Früher wurde es kaum bei hochwertigen Uhren verwendet: Gelb besaß ein billiges Image und eignete sich wegen des geringen Kontrasts zu Weiß, Gold und Silber … [mehr...]



9 grüne Uhren, die garantiert auffallen

Alles andere als unauffällig
Rolex: Oyster Perpetual Submariner Date

Grün ist eine ausgefallene und damit grundsätzlich provokative Uhrenfarbe. Im Gegensatz zu Rot und Orange setzt es keinen starken Kontrast, um Funktionen hervorzuheben, aber anders als Blau ist es nicht so unauffällig im Zusammenspiel mit den klassischen Nichtfarben Schwarz, Weiß, Silber und Gold. … [mehr...]



Rolex: Die 25 größten Herausforderer für die Krone

Konkurrenzkampf
Welche Uhrenmodelle fordern die Submariner Date von Rolex heraus?

Wer sich eine Uhr kaufen will, zieht oft auch Modelle anderer Hersteller in Betracht. Aber welche? Chronos hat sich in den Daten des Marktforschungsunternehmens Chronolytics einmal die beliebteste Marke angesehen – Rolex – und wollte wissen: Welche Uhren sind eigentlich die Herausforderer von Datejust, … [mehr...]



Hublot bringt neue FC-Bayern-Uhr

Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München
Hublot: Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München

Hublot bringt eine neue Uhr für den deutschen Fußballrekordmeister FC Bayern München. Nach der ersten, einer King Power, kommt nun eine Big Bang, und zwar eine ganz spezielle: Der Chronograph ist eigens dafür ausgerichtet, dass der Fan beim Mitfiebern im Stadion oder am Fernseher die Spielzeit … [mehr...]



Harry Winston Opus 14: Die Uhr als Jukebox

Die neue Opus 14 wechselt Scheiben auf dem Zifferblatt
Harry Winston Opus 14

Ein Knopf, auf den man drückt, und eine Scheibe, die gewechselt wird: Die Opus 14 von Harry Winston spielt mit dem Thema Jukebox und lässt die goldenen Fifties der westlichen USA wiederaufleben. Wie kann man gutbetuchte Kunden heute reizen, einen sechsstelligen Betrag für eine Uhr auszugeben? … [mehr...]



Omega: Zertifizierung von Uhren als “Master Chronometer” startet

Alle Co-Axial-Uhrwerke sollen bis 15.000 Gauß antimagnetisch sein
Omega-Vizepräsident und Leiter des Prüflabors: Andreas Hobmeier

In Zukunft sollen alle Co-Axial-Uhrwerke von Omega bis mindestens 15.000 Gauß antimagnetisch sein. Das sagte Omega-Präsident Stephen Urquhart am 21. Oktober auf einer Pressekonferenz am Firmensitz in Biel. Da schon heute fast alle mechanischen Werke von Omega mit der Co-Axial-Technik … [mehr...]



TAG Heuer: Tourbillon-Chronograph Carrera Heuer 02 ist echter Preisknaller

Ab 2016 soll die Carrera Heuer 02 erhältlich sein
Seit 2014 krempelt Jean-Claude Biver TAG Heuer um. Ein Ergebnis ist unter anderem der Tourbillon-Chronograph.

Laut TAG-Heuer-Chef Jean-Claude Biver kommt der neue Tourbillon-Chronograph Carrera Heuer 02 schon Anfang 2016. Neben der unlimitierten Stahlversion für circa 14.900 Euro, über die Biver bereits im Frühjahr in einem Interview mit Chronos berichtete, wird es auch 200 Exemplare der abgebildeten All-Black-Version … [mehr...]



 

Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash