Über Thomas Wanka
Meine erste Uhr habe ich mit neun Jahren repariert. Mit einer Gabel. Mein Vater war zum Glück nicht nachtragend, denn es war seine Uhr. Heute weiß ich auch, dass der von mir entfernte störrische Draht nicht die Fehlerursache, sondern die Unruhspirale war. Es dauerte aber noch 30 Jahre, bis ich als UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur auf diese Kenntnisse um mechanische Uhren zurück greifen durfte. Davor galt es, ein Studium der Kommunikationswissenschaft in München zu absolvieren und danach verschiedene leitende Positionen in Zeitschriften rund um das Thema digitales Publizieren zu bekleiden. Die Welt der mechanischen Uhren bot den willkommenen Kontrast und ist bis heute eine der abwechslungsreichsten Aufgaben, der ich mich stellen konnte. Die journalistische Rolle in dieser unglaublich vielfältigen Welt – sie reicht von milliardenschweren Konzernen mit industrieller Fertigung und entsprechender Marketingabteilung bis hin zum Einzelkämpfer, der jahrelang an seiner Komplikation tüftelt – sehe ich als Freund des Lesers. Und zwar nicht als Phrase, sondern als konkreter Ansatz im redaktionellen Wirken. Durch kritische und anspruchsvolle Vergleichstests, intensiv recherchierten Quervergleichen in einem unüberschaubaren Markt innerhalb von Preiskategorien, informativ gestalteten Marktübersichten begleiten wir den Leser bei seiner schwierigen Entscheidung, für welche Uhr er sich als nächstes entscheiden soll. Aber erst, wenn auch der Funke überspringt, wie groß meine Freude an der Zusammenarbeit all dieser winzigen Komponenten innerhalb eines Uhrwerkes ist, halte ich einen Artikel wirklich für gelungen.

5 Gründe für das neue UHREN-MAGAZIN

Kaufberatung rund um die Uhr
uhren-magazin-2-2015-beitragsbild

Viele Gründe sprechen für das neue UHREN-MAGAZIN, das ab heute am Kiosk erhältlich ist. Die aktuelle Ausgabe erscheint in einem runderneuerten Format, dessen Vorzüge Chefredakteur Thomas Wanka bereits im Interview mit Watchtime.net erläuterte. Davon abgesehen gibt es 5 weitere besonders gute Gründe, … [mehr...]



Audemars Piguet: Royal Oak Offshore Selfwinding Tourbillon Chronograph – SIHH 2015 [Preisupdate]

Limitiertes Modell mit Gehäuse aus geschmiedetem Karbon
Mit einem Tourbillon und einem Karbongehäuse will der Chronograph zwischen moderner Technik und uhrmacherischer Tradition die Brücke schlagen.

In einer auf 50 Exemplare limitierten Serie bietet Audemars Piguet den Royal Oak Offshore Selfwinding Tourbillon Chronograph an. Das eigens entwickelte Automatikwerk 2897 besteht aus 335 Komponenten, misst 35 Millimeter im Durchmesser, ist mit 21.600 Halbschwingungen (3 Hz) je Stunde getaktet und besitzt … [mehr...]



Panerai: Luminor Submersible 1950 Carbotech – SIHH 2015

Die Referenz PAM 00616 bietet ein neues Verbundmaterial in der Uhrmacherei
Carbotech besitzt eine bewusst unregelmäßige mattschwarze Optik aus, die je nach Zuschnitt des Materials variiert.

Das Gehäuse der Luminor Submersible 1950 Carbotech von Panerai ist aus einem Verbundmaterial auf Kohlefaserbasis gefertigt, das damit zum allerersten Mal überhaupt in der Uhrenherstellung Verwendung findet – im Gehäuse, der drehbaren Lünette und der Kronenschutzbrücke. Technisches Herz der … [mehr...]



Panerai: Mare Nostrum Titanio 52 Millimeter – SIHH 2015

Limitierter Chronograph wird mit 150 Stück aufgelegt
Der Chronograph mit einem neuen Minerva-Werk besitzt ein 52-Millimeter-Gehäuse aus Titan.

Im Jahr 1943 entwickelte die Familie Panerai für die Deckoffiziere der königlichen italienischen Marine einen Chronographen, den sie „Mare Nostrum“ taufte. Diesen Namen verwendete Guido Panerai bereits 1924 für den wahrscheinlich ersten Chronographen aus dem Hause Panerai. Leider existieren von … [mehr...]



Antonio Calce ist neuer CEO der Sowind-Gruppe

Zu der Kering-Tochter gehören Girard-Perregaux und JeanRichard
Antonio Calce ist neuer CEO der Sowind-Gruppe, zu der Jeanrichard und Girard-Perregaux gehören.

Kering ernennt per sofort Antonio Calce als neuen CEO der Sowind-Gruppe. Er berichtet direkt an Albert Bensoussan, den CEO der Division "Luxus – Uhren & Schmuck" von Kering (vormals PPR). In seiner neuen Funktion leitet Calce das Management der beiden Marken der Sowind-Gruppe, Girard-Perregaux … [mehr...]



IWC Fliegeruhr Chronograph zu gewinnen

Goldene Unruh 2015: Das Finale läuft auf Focus Online!
IWC: Fliegeruhr Chronograph

Der IWC Fliegeruhr Chronograph ist gegenüber dem Vorgängermodell um einen Millimeter gewachsen, sein Edelstahlgehäuse bis sechs bar wasserdicht. Die Datumsanzeige bei der Drei erinnert mit den drei vertikal erscheinenden Zahlen an den Höhenmesser eines Cockpits. Der Instrumentenlook des Chronographen … [mehr...]



Cartier: Haus der Handwerkskunst

Maison des Métiers d’Art in La Chaux-de-Fonds
Beide Hände braucht die Künstlerin, um mit die detailreiche Arbeit auszuführen.

Cartier hat das Betriebsgelände seiner Fertigungsstätten in La Chaux-de-Fonds um das angrenzende Grundstück erweitert und damit einen Bauernhof erworben, dessen Anwesen auf das Ende des 18. Jahrhunderts datiert. Dieses Gebäude wurde umfassend renoviert und mit großem Aufwand zu einem Atelier für … [mehr...]



5 Gründe für das neue UHREN-MAGAZIN

Titelthema Breitling Colt: Die Ausgabe 1/2015 ist im Handel
Die erste UHREN-MAGAZIN-Ausgabe des Jahres 2015 ist am Kiosk erhältlich.

Viele Gründe sprechen für die neue UHREN-MAGAZIN-Ausgabe Januar/Februar 2015. Die ersten Uhrenneuheiten des kommenden Genfer Uhrensalons SIHH von Montblanc und Jaeger-LeCoultre gehören dazu. Oder die Tutima-Monographie, welche mit 20 Seiten dem Heft beiliegt und in der man die Geschichte der Glashütter … [mehr...]



UHREN-MAGAZIN Leserreise Schweiz 2015

Ideal als Weihnachtsgeschenk: Ein Reisegutschein
Leserreise Schweiz: Uhrmacherkunst hautnah erleben

Wer seinem Freund oder Lebenspartner eine außerordentliche Freude machen möchte, dem bieten die Gutscheine für die Leserreise mit dem UHREN-MAGAZIN in die Schweiz die ideale Gelegenheit dazu. Die Reise vom 22. bis 24. Juni 2015 führt in das Schweizer Jura und die uhrmacherische Hochburg Genf. Sie … [mehr...]



TAG Heuer: CEO verlässt die Firma

Jean-Claude Biver vertritt Stéphane Linder kommissarisch
Stéphane Linder ist nun CEO von Gucci.

Die Pressemitteilung fällt auffallend dürftig aus: "Stéphane Linder beschloss heute, seine Ämter als Präsident und CEO von TAG Heuer niederzulegen, um sich neuen beruflichen Projekten zu widmen. Jean-Claude Biver dankte Stéphane herzlich für seinen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der Marke … [mehr...]



 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash