Meine 10 Highlights der Baselworld 2017

Der UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur Thomas Wanka über seine Uhren-Favoriten

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 27. April 2017

Die Baselworld ist eine Art Welttummelplatz für alle Uhrenfreunde. Hier lässt sich der Puls der Branche fühlen. Die gute Nachricht ist: der Blutdruck ist deutlich gesunken, aber die Herzfrequenz stimmt. Hier ist meine persönliche Auswahl an Uhren, die mein Herz auf der diesjährigen weltgrößten Uhrenmesse schneller schlagen ließen:

Rolex: Zum 50. Geburtstag erhält die Oyster Professional Sea-Dweller ein auf zeitgemäße 43 Millimeter vergrößertes Edelstahlgehäuse und eine Zykloplupe über dem Datum.
Patek Philippe: Der Ewige Kalender Ref. 5320G im Retrodesign erhält eine Tag-/Nachtanzeige, die sich mit dem Datum symmetrisch um die Mondphasenanzeige anordnet.
Omega: Die drei Klassiker Seamaster, Speedmaster und Railmaster aus dem Jahr 1957 wurden mit modernster Technik vermessen und als 1957 Trilogy Limited Edition äußerlich originalgetreu, aber mit modernem Innenleben, neu aufgelegt.
Die Breitling Navitimer Rattrapante mit Rattrapante-Chronograph verfügt über eine Rechenschieber-Funktion
Das Uhrwerk des Tempostopp von Tutima erinnert an das Glashütter Urofa-Kaliber 59 aus den 1940er-Jahren, den ersten deutschen Chronographen mit Tempostopp und Additionsstopp. Auch das neue Tutima-Kaliber verfügt über die Flyback-Funktion.
Hermès: Die Slim d'Hermès L’Heure impatiente vermittelt über eine uhrmacherische Komplikation mit Zeitsignal, wie lange man einen wichtigen Moment herbeisehnt.
Bulgari: Die Octo Finissimo Automatic stößt die Piaget Altiplano vom Thron und ist mit 5,15 Millimetern Höhe die flachste Automatikuhr der Welt.
Ihren ersten Manufakturchronographen stellte die Marke Tudor auf der Baselworld 2017 vor. Das Kaliber zeichnet sich durch eine integrierte Konstruktion aus, das bedeutet, dass alle Komponenten für die Messung von Zeitintervallen optimiert und aufeinander abgestimmt wurden. Es basiert auf dem Chronographenkaliber B01 von Breitling.
Longines: Die neue Kollektion Record bietet zum 180-jährigen Firmenjubiläum auch ein Modell mit 40 Millimeter Durchmesser, in dem mit dem ETA A31.L11 ein Chronometer mit Siliziumspirale verbaut ist.
Seiko: Mit der Prospex Automatic Diver`s Limited Edition setzt der japanische Uhrenriese ein Ausrufezeichen hinter seine Taucheruhrengeschichte.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31442 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche