IBG 2012

Das feinste Uhren-Dinner Deutschlands im Jahr 2012

>> Hier gelangen Sie zu den neuen Terminen IBG

Im Jahr 2012 war das feinste Uhren-Dinner Deutschlands zu Gast in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München

 

IBG 2012 – Düsseldorf : Im edlen Ambiente des Steigenberger Parkhotels in Düsseldorf genießen die Gäste das Uhren-Dinner

IBG 2012 – Düsseldorf : Inside Basel.Genf 2012 in Düsseldorf

IBG 2012 – Düsseldorf : Deutschlands feinstes Uhren-Dinner in Düsseldorf

IBG 2012 – München: Uhrenliebhaber unter sich (v.l.): Gisbert L. Brunner, Josefine Müller (Panerai) und Angelika Marth-Bleth (Herausgeberin Journal München)

IBG 2012 – München: Inside Basel.Genf 2012 war zu Gast im Hotel Bayerischer Hof in München

IBG 2012 Frankfurt: Der Steigenberger Frankfurter Hof war Station von Deutschlands feinstem Uhren-Dinner

IBG 2012 Frankfurt: IBG 2012 Frankfurt

IBG 2012 – Hamburg: Andreas Verhoeven, Brand Manager Corum, Andrea Scheungrab, Anzeigenleiterin Chronos und UHREN-MAGAZIN und Jürgen Bestian, General Manager Jaeger-LeCoultre (v.l.)

IBG 2012 – München: Links: Oliver Ebstein, Inhaber Chronoswiss

IBG 2012 – München Zenith: Lukas Silies, Brand Manager Zenith (3.v.l.) und Patrick Hopf, Zenith (rechts)

IBG 2012 Düsseldorf: Verlagsleiter Martin Metzger bei der Begrüßung der Gäste in Düsseldorf

IBG 2012 – Düsseldorf: Rechts: Robert-Jan Broer, Fratellowatches und Chronolytics

IBG 2012 Hamburg: Uhren hautnah erleben – bei Deutschlands feinstem Uhren-Dinner

IBG 2012 – Düsseldorf: York Prinz zu Schaumburg-Lippe und Jutta Munz, BMW

IBG 2012 Düsseldorf: Jutta Munz, BMW und Gisbert L. Brunner

IBG 2012 Hamburg: Deutschalnds feinstes Uhren-Dinner im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg

IBG 2012 München: Der BMW-Stand in München

Das Video zum Event in München:

 

 

Luxusuhren im High-Class-Ambiente

Insider-Wissen über Richemont, die Swatch Group, Movado oder Sowind lieferte Gisbert L. Brunner, die Nr. 1 der deutschen Uhrenjournalisten, ebenso wie über Parmigiani, Chopard oder Audemars Piguet. Aktuelle Uhrenmodelle von den Uhrenmessen in Genf und Basel 2012 standen ebenso im Fokus wie das Thema Komplikationen. Die Geschichte des Chronographen erklärte Gisbert L. Brunner so anschaulich und beeindruckend wie die Entstehung des Jahreskalenders. Neben ausgewählten Speisen und Getränken fand im edlen Ambiente des Hamburger Fairmont Hotels Vier Jahreszeiten, des Steigenberger Parkhotels in Düsseldorf , des Bayerischen Hofs in München und des Steigenberger Frankfurter Hofs im Juni 2012 Deutschlands feinstes Uhren-Dinner statt. Die zahlreichen Gäste konnten dabei nicht nur die Uhren der ausstellenden Marken hautnah erleben, sie konnten sich direkt bei den Markenvertretern informieren.
Als Sidesponsor zeigte BMW den neuen 6er Gran Coupé.

Sponsorenstände im Überblick:

 

Da sich in Genf die Türen des Uhrensalons nur für Fachbesucher öffnen und in Basel Uhrenfans die schönsten Preziosen meist nur in der Vitrine betrachten können, hat Gisbert L. Brunner eine einmalige Uhren-Präsentation – für echte Uhrenkenner und -liebhaber – ausgearbeitet.

Gisbert L. Brunner findet die echten Neuheiten und recherchiert dazu Hintergrundinformationen, so profund wie kaum ein anderer Uhrenjournalist.
Auf der Baselworld 2012 spricht Watchtime.net mit Gisbert L. Brunner über die Messehighlights, erschwingliche Uhren und die neuesten Entwicklungen auf dem Markt:

>> Hier sehen Sie die Interviews!

 

Eindrücke der Veranstaltung:

 

 

Nachberichte der Uhren-Dinner 2012:

>> IBG in Chronos

>> IBG in UHREN-MAGAZIN

>> IBG in Klassik Uhren

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: