Omega im Magnetfeld getestet

Vier Gründe, das neue UHREN-MAGAZIN am Kiosk zu kaufen und einer, der dagegen spricht
UHREN-MAGAZIN 06/2014

Ab heute ist das neue UHREN-MAGAZIN 06/2014 am Kiosk erhältlich. Vier Gründe, die für den Kauf dort sprechen – und einer dagegen. Grund #1, das neue UHREN-MAGAZIN am Kiosk zu kaufen: Für spektakuläre Tests ist die UHREN-MAGAZIN-Redaktion bekannt. Aber diesmal muss es das stärkste zivil … [mehr...]



Nomos Glashütte: Lux in Roségold

Tonneau-Uhr im neuen Gehäuse
Nomos Glashütte: Lux in Roségold

Als Nomos die Lux letztes Jahr vorstellte, trug sie noch ein weißgoldenes Gewand. Nun ist die 38,5 mal 34 Millimeter große Tonneau-Uhr in Roségold zu haben. Dabei muss sich der interessierte Käufer zwischen drei extravaganten Zifferblattfarben entscheiden. Nomos nennt sie Zikade, Hermelin … [mehr...]



Pequignet: Royale Titane Grande Date Calibre Noir

Schwarze Uhr mit schwarzem Werk
Pequignet: Royal Titane Grande Date Calibre Noir

Bei der neuen Version der Royale Titane von Pequignet passen Uhr und Werk perfekt zusammen. Denn für die Royale Titane Grande Date Calibre Noir mit DLC-beschichtetem Titangehäuse hat die französische Manufaktur ihr Calibre Royal ebenfalls schwarz beschichtet. Das hauseigene Automatikwerk bietet … [mehr...]



Mit 150 Mark fing alles an

Das UHREN-MAGAZIN zu Besuch bei seinen Lesern
Ein Freundschaftsdienst in einer Diskothek begründete diese Uhrensammlung.

Seine Uhrenleidenschaft begann mit einem Heuer-Chronographen in einer Diskothek. Diese Geschichte erzählt ein UHREN-MAGAZIN-Leser während ich ihn im Spätsommer besucht habe: "Ein Freund von mir brauchte dringend Geld und bot mir seine Uhr dafür. 150 Mark waren aber wirklich alles was ich hatte. … [mehr...]



Porsche Design: P’6510 Heritage Black Chronograph 1972 Limited Edition

Schwarzer Chronograph in Sonderedition
Porsche Design: P'6510 Heritage Black Chronograph 1972 Limited Edition

Eine Reminiszenz an den legendären Chronograph I ist der Porsche Design P`6510 Heritage Black Chronograph 1972 Limited Edition. Heute wird der von 38 auf 44 Millimeter gewachsene Edelstahl-Chronograph im modernen PVD-Verfahren schwarz beschichtet. Im Innern sorgt ein Eta/Valjoux 7750 für genügend … [mehr...]



Corum: Heritage Artisans Coin Watch $20

Münzuhr mit neuem Automatikkaliber
Corum: Heritage Artisans Coin Watch $20

Die Schweizer Marke Corum nutzt für ihre Münzuhr zwar seit den sechziger Jahren dieselbe Goldmünze – den 20-Dollar-Doppeladler –, hat aber mehrmals das zwischen den zersägten Hälften platzierte Uhrwerk gewechselt. Nach zwei Quarz- und zwei Handaufzugskalibern kommt nun bereits das dritte Automatikwerk … [mehr...]



Hanhart: Fliegeruhren für das Militär

Ein Überblick der Militäruhren von Hanhart für Piloten
Zwei Eindrückerchronogragphen von Hanhart mit und ohne Drehlünette.

Militärische Fliegeruhren der Marke Hanhart aus dem Schwarzwald finden seit einigen Jahren wachsende Beachtung bei Uhrenfreunden. Die Gründe für dieses Interesse liegen einerseits am unverwechselbaren Hanhart-Design wie der kannelierten Drehlünette, dem typischen Nietenarmband, der dicken Fliegerkrone … [mehr...]



IBG Exklusiv:
Das A. Lange & Söhne Gala-Dinner zu “20 Jahre Lange 1″

Ein besonderer Abend im Zeichen der Glashütter Luxusuhrenmanufaktur
Stimmungsvoller Abend im Dresdner Residenzschloss.

Am 7. Dezember 1990 gründete Walter Lange, Urenkel von Ferdinand Adolph Lange, die „Lange Uhren GmbH“ neu und erwarb die Markenrechte für „A. Lange & Söhne“. Vier Jahre später, am 24.10.1994 stellte A. Lange & Söhne die ersten vier neuen Uhrenmodelle seit der Wiederbelebung der … [mehr...]



Junghans: Meister Chronometer

In eigener Sache – limitierte Edition zu 25 Jahren UHREN-MAGAZIN
Junghans: Meister Chronometer

Zur Feier von 25 Jahren UHREN-MAGAZIN lanciert Junghans die Meister Chronometer – in einer limitierten Sonderedition: Nur 25 Exemplare der Uhr werden gebaut. Die Sonderauflage der Meister Chronometer zeichnet sich durch ein rotes Datum im Fenster bei der Drei aus und durch die Gravur im Gehäuseboden. … [mehr...]



Ralph Lauren: Automotive Chronograph

Chronograph mit Holzapplikation
Ralph Lauren: Automotive Chronograph

Für den Automotive Chronograph ließ sich Modeschöpfer Ralph Lauren von den Armaturen seines eigenen Bugatti Type 57SC Atlantic Coupé aus dem Jahr 1938 inspirieren. Typisch sind vor allem die sichtbaren Schrauben sowie die Holzapplikation. Unter der Haube brummt eine exklusive Version des Automatikkalibers … [mehr...]



 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede:
Nachname:
Vorname:
E-Mail*:

* Pflichtfeld