Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:


Jaeger-LeCoultre: Master Memovox

Armbanduhr mit Weckfunktion
2010 feiert die Kultuhr mit Alarmfunktion ihr 60-jähriges Jubiläum

1950 klingelt die Memovox von Jaeger-LeCoultre als "Stimme der Erinnerung" erstmals Uhrenliebhaber aus dem Schlaf. Von Beginn an erfolgreich, begründet sie eine neue Kollektion, welche in den folgenden 60 Jahren in vielfältiger Form erscheint: mit Weltzeit, als Tauchwecker und sogar als Parkuhr für … [mehr...]



IWC: Ingenieur

Die Techniker-Uhr
Bei der Ur-Ingenieur von 1954/55 weist der Blitz in ihrem Logo auf den Schutz vor Magnetfeldern hin

Bereits seit Ende 1954 gehört die IWC Ingenieur zur Modellpalette der Schaffhauser Uhrenmanufaktur IWC. Eher zurückhaltend und zeittypisch gestaltet, unterscheidet sich die Uhr nur in technischen Details von anderen Modellen der damaligen Zeit. Dieser Anspruch ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen … [mehr...]



TAG Heuer: Carrera

Vintage-Uhren - Staub, Geschwindigkeit und Zeit
Unsichtbare Automatik: Der Mikrorotor des Kalibers 11 liegt unter dem Chronographenmodul. Das Werk fällt eingeschalt im Gehäuse vor allem durch die Krone auf der linken Seite und die Drücker auf der rechten auf

Seit ihrer Lancierung in den 1960er-Jahren versprüht das Uhrenmodell Carrera des Uhrenherstellers TAG Heuer den Charme von Geschwindigkeit und Rennstrecke. Dafür schätzen sie ihre Fans ebenso wie für die Innovationen, die ihre Geschichte prägen – vom bedruckten Rehaut bis zur Präzisionszeitmessung. Es … [mehr...]



Rolex: Elegante Uhren-Zeiten

Sammlerträume - Rolex Referenz 6062
Rolex Referenz 6062

Der Uhrenhersteller Rolex steht seit jeher für Uhren mit hohem Nutzwert. Doch während man mit dieser Definition heute eher robuste Gehäuse und dynamische Zusatzfunktionen verbindet, gab es auch eine Zeit, in der die Marke weniger sportlich auftrat. Damals lagen elegante Armbanduhren mit Kalenderfunktionen … [mehr...]



Patek Philippe: Referenz 1463

Kostbarer Stahl
Uhrenmodell_Referenz1463_Patek_Philippe

Das legendäre Uhrenmodell, die Referenz 1463, von Patek Philippe lässt Sammlerherzen höher schlagen: Besonders die Stahlversionen, wie das abgebildete Modell von 1959, sind extrem rar. … [mehr...]



Omega: Goldene Monduhr

Omega Speedmaster Professional Apollo XI
Omega Speedmaster Professional Apollo XI

Im Juni 1969 waren gleich zwei stählerne Omega Speedmaster auf dem Mond. Noch im selben Jahr wurde die erfolgreiche Weltraummission mit der gelbgoldenen Speedmaster Professional Apollo XI gefeiert. Bis 1972 entstanden insgesamt 1014 Exemplare der Uhr. Bei der Mondlandung am 21. Juni 1969 trug der … [mehr...]



Omega: Seamaster Chronometer

Raritäten aus einem Vierteljahrhundert Uhrengeschichte
Omega Seamster Chronometer

Als maskuline, robuste und wasserdichte Uhr konzipiert, sollte die Omega Seamaster ihren Trägern Männlichkeit und Dynamik suggerieren und war besonders für das jüngere Publikum gedacht. Die Seamaster-Modelle waren in der Folge sehr erfolgreich und erreichten Stückzahlen in Millionenhöhe. Aber nur … [mehr...]



Wer ist der Erfinder des modernen Selbstaufzugs für Taschenuhren?

Automatik-Taschenuhren
Die bisher Abraham-Louis Perrelet zugeschriebene Taschenuhr mit Selbstaufzug

Der wohl bekannteste Selbstaufzug der frühen Automatik-Taschenuhr weißt alle Merkmale der modernen Rotor-Konstruktion zum Beispiel bei Rolex auf. Leider sind von den erhalten gebliebenen Werken des späten 18. Jahrhunderts nur ein Werk signiert, nämlich jenes Werk von Egidius Link in Augsburg das … [mehr...]



Am Tag die Sonne – in der Nacht der Mond

Taschenuhren mit Sonne-Mond-Zifferblättern
Taschenuhr Massy London um 1680

Das Gesicht der Uhr – das Zifferblatt – ist immer auch ein Spiegel seiner Zeit. So zeugen die astronomischen Zifferblätter von Renaissanceuhren mit ihren zahlreichen Indices von dem großen Interesse der Menschen an den Bewegungen der Himmelsplaneten. Diese Abläufe mechanisch zu erfassen und in … [mehr...]



Die Jürgensens

Eine Uhrmacherfamilie
Goldene Viertelrepetitionsuhren, sign. "Urban Jürgensen", ca. 1810

Die Uhrmachertradition der Familie Jürgensen beginnt mit Jürgen Jürgensen, geboren 1745 in Kopenhagen, der in seinen Wanderjahren auch zu Jacques-Frédéric Houriet nach Le Locle kam, der damals zu den bedeutendsten Namen in der Uhrmacherei zählte. Jürgensen verkaufte zu Beginn seiner Tätigkeit … [mehr...]