Bell & Ross: BR X1 Skeleton Chronograph

Skelettierter Chronograph
Bell & Ross: BR X1 Skeleton Chronograph

Auf die quadratischen Modelle BR 01 (46 Millimeter), BR 03 (42 Millimeter) und BR S (39 Millimeter) von Bell & Ross folgt nun die BR X1 mit einer Seitenlänge von 45 Millimetern. Neben der neuen Größe bietet das erste Modell der Serie namens BR X1 Skeleton Chronograph weitere Besonderheiten: Das … [mehr...]



Seiko: Grand Seiko Limited Edition “10 Jahre Kaliber 9R”

Sonderedition zur zehnjährigen Verwendung von Spring-Drive-Kalibern in der Linie Grand Seiko
Seiko: Grand Seiko Limited Edition "10 Jahre Kaliber 9R"

Jubiläen sind in der Uhrenbranche wichtige Anlässe zu Neuvorstellungen, und so lanciert Seiko die Grand Seiko Limited Edition „10 Jahre Kaliber 9R“ zur Feier der zehnjährige Verwendung von Spring-Drive-Kalibern in der Linie Grand Seiko. Bei der von Seiko entwickelten Spring-Drive-Technik … [mehr...]



Omega Speedmaster – auf den Spuren der Moonwatch

Wo sind die Omega-Uhren gelandet, die auf dem Mond spazieren waren?
Zifferblattdetail der Omega Speedmaster, Referenz 105.012

Die Omega Speedmaster, auch bekannt als "Moonwatch", gehört zu den Ikonen der Schweizer Uhrmacherei. Der Chronograph besitzt eine reiche Geschichte, die mit der Einführung der Referenz 2915 im Jahr 1957 beginnt. Diese erste Omega Speedmaster ist auch als "Broad Arrow" bekannt, da ihre Zeiger … [mehr...]



Erwin Sattler: Maxima Secunda

Eine wahrhaft riesige Großuhr
Erwin Sattler: Maxima Secunda

Mit der Maxima Secunda hat die Gräfelfinger Uhrenmanufaktur Erwin Sattler eigene Rekorde gebrochen. War die Classica Secunda 1995 schon groß, so erscheint die neue Großuhr geradezu riesig. Bei einer Höhe von stattlichen 3,04 Metern braucht es eine Leiter, um ihr Uhrwerk, das Kaliber 3000 aufzuziehen. … [mehr...]



Victorinox: Alpnach Mechanical

Sportuhr mit Countdown-Lünette
Victorinox: Alpnach Mechanical mit geschwärztem Edelstahlband

Die nach der Schweizer Militärhubschrauberbasis benannte Uhrenserie Alpnach von Victorinox erhält markanten Zuwachs: Die neue Version der Alpnach Mechanical besitzt ein 44 Millimeter großes PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse mit Countdown-Lünette und Sichtboden. Im Innern arbeitet ein Eta 2824 mit … [mehr...]



Tissot: T-Touch Expert Solar

Multifunktionsuhr, die die Kraft der Sonne nutzt
Tissot: T-Touch Expert Solar mit Titanarmband

Mit der T-Touch und ihrer Berührungssteuerung gelang Tissot 1999 eine echte Sensation. Seitdem wächst die Fangemeinde stetig, und aus der T-Touch wurde eine umfangreiche Kollektion von Damen- und Herrenmodellen mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Nun hat Tissot noch einmal nachgelegt und präsentiert … [mehr...]



Armin Strom: Racing Gravity

Manufakturuhr mit Einblick
Armin Strom: Racing Gravity

Die Marke Armin Strom wurde 1967 von dem gleichnamigen Skeletteur gegründet. Seit dem Eigentümerwechsel 2006 entwickelte sich Armin Strom zu einer Manufaktur mit erstaunlich hoher Fertigungstiefe. Die Idee der Skelettuhr wurde dabei neu interpretiert: Nach wie vor ist die Mechanik von vorn sichtbar, … [mehr...]



Union Glashütte: Belisar Pilot Gangreserve

Erste Fliegeruhr der sächsischen Uhrenmarke
Union Glashütte: Belisar Pilot Gangreserve

Die sächsische Uhrenmarke Union Glashütte, die seit 2000 eine Tochter der Swatch Group ist, erobert nun erstmals den Luftraum: Die Belisar Pilot Gangreserve erscheint als Fliegeruhr mit diversen Extras. So gibt es nicht nur eine klar skalierte Stunden- und Minutenskala mit viel Leuchtmasse, sondern … [mehr...]



Vacheron Constantin: Maître Cabinotiers Astronomica

15 Komplikationen in einer Uhr
Vacheron Constantin: Maître Cabinotiers Astronomica

Das Einzelstück Maître Cabinotiers Astronomica vereint 15 Komplikationen und ist damit eine der kompliziertesten Armbanduhren, die Vacheron Constantin je hergestellt hat. Die astronomischen Anzeigen des Handaufzugskalibers 2755-B1 informieren über Datum, Wochentag, Monat, Schaltjahr, Zeitgleichung, … [mehr...]



Nomos Glashütte: Lambda tiefblau

Weißgolduhr von Nomos mit neuer Zifferblatt-Farbe
Nomos Glashütte: Lambda tiefblau

Mit ihrem – wie der Name schon sagt: blauen – Zifferblatt sieht die Lambda tiefblau von Nomos Glashütte kühl, fast sportlich aus. Das 42 Millimeter große Weißgoldgehäuse hält elegant dagegen. Es wird von vorne und hinten mit Saphirglas abgeschlossen, das über dem Zifferblatt wölbt … [mehr...]



 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede:
Nachname:
Vorname:
E-Mail*:

* Pflichtfeld