A. Lange & Söhne: Junge Marke mit langer Geschichte

Wissenswertes zu der Glashütter Manufaktur und ihren Uhren
Das Stammhaus von A. Lange & Söhne

Zweimal wird jede Uhr bei A. Lange & Söhne zusammengebaut. Denn wenn sie nach der ersten Montage reibungslos funktioniert, wird sie wieder demontiert und alle Bauteile werden veredelt. Das hat natürlich Qualitätsgründe, man könnte es aber auch als symbolisch für die wechselhafte … [mehr...]



H. Moser & Cie: Von Schaffhausen in die Welt

Tradition eines Uhren-Kosmopoliten
H. Moser & Cie.: Perpetual Calendar, blau

Very rare – sehr selten, so wirbt H. Moser & Cie. Anfang 2014 in seinen Anzeigen. Und unterstreicht diese Aussage damit, dass es sich wohl um die einzige Uhrenwerbung der Welt handelt, auf der keine Uhr zu sehen ist. In der Tat sind die Zeitmesser aus der Schweizer Manufaktur in Neuhausen am Rheinfall … [mehr...]



Glycine: In der Luft geboren

Einer traditionsreichen Marke wird neues Leben eingehaucht
Glycine: F104

Kenner alter Fliegeruhren haben die Marke Glycine, die heute Glycine Watch SA heißt, nie ganz aus den Augen verloren. Mit der Glycine Airman, erstmals vorgestellt 1953, erobert das Bieler Unternehmen in den 1950er- und 60er- Jahren den Weltmarkt. Diese Pilotenuhr verdankt ihren sensationellen … [mehr...]



Audemars Piguet: Mit Tradition und Weitblick

Wie die Manufaktur und ihr Kultmodell Royal Oak entstand
Audemars Piguet: Manufacture des Forges

Die Geschichte von Audemars Piguet beginnt bereits 1875 und ist eng mit dem Uhrmacherhandwerk im Vallée de Joux verbunden. Es ist die Geschichte zweier junger Männer, deren Leidenschaft für technisch anspruchsvolle Uhren eine traditionsreiche Uhrenmanufaktur mit internationaler Bedeutung hervorbringt. Schon … [mehr...]



IWC Aquatimer: Was Sie über das Modell wissen sollten

Die Entwicklung der Taucheruhr IWC Aquatimer
IWC: Aquatimer, 1967

Die Lage der Schaffhausener Manufaktur IWC am Rhein und unweit der gewaltigen Wasserfälle dürfte als »genius loci« die Entwicklung einer Taucheruhr inspirieren. Traditionell ist IWC für Fliegeruhren bekannt, die weltweit erfolgreich die Handgelenke schmücken. Doch mancher Uhrenträger möchte lieber … [mehr...]



Patek Philippe: Entstehung der Henry Graves Supercomplication

Uhren-Sammler im Duell – wie Meisterwerke auf Kundenwunsch entstanden
Die Henry Graves Supercomplication von Patek Philippe

Über extreme Antiquitätensammler in den USA wurde schon viel geschrieben. Dieser Tage erregt die Versteigerung der Patek Philippe Henry Graves Supercomplication zum Preis von umgerechnet 19,3 Millionen Euro verhältnismäßig großes öffentliches Interesse. Die Entstehung der Uhr ist dem Wettstreit … [mehr...]



Die Atomuhr auf dem Chip

Cäsium Atomuhr im Miniformat
Nur 4,2 mm hoch: Das "Türmchen" der Computerchip-Atomuhr mit Laserlichtquelle, Optik, Zelle und Fotodetektor

Cäsium-Atomuhren bestimmen heute unser Leben. Künftig gibt es sie auch in winzig, und damit besteht grundsätzlich die Möglichkeit, sie in eine Armbanduhr einzubauen (aus Chronos 02.2006) Seine Arbeiten zur Kernresonanz führten Norman Ramsey (geb. 1915) an der Harvard-Universität bei Boston … [mehr...]



Die Nomos-Wellenlänge

Kommunikationsdesign der Firma Nomos Glashütte
Mit Wonne geht die Nomos baden

Nomos hat sich eine eigene Nische in der Uhrenwelt geschaffen. Das liegt nicht zuletzt an der Kommunikation, die die Nomos-Tochter Berlinerblau von der Hauptstadt aus in die Welt schickt. Ein Beispiel für Markendesign durch kreative, die unkonventionell ans Werk gehen (aus Chronos Special Design, Oktober … [mehr...]



Longines: Fliegeruhren

Helden der Luftfahrt
Longines Weems-Uhr Auro

Die Uhrenmarke Longines war von Anfang an ganz vorn dabei, als es darum ging, den Piloten von damals die korrekte Zeit für ihre tollkühnen Abenteuer zu vermitteln. Zahlreiche Spezialmodelle, für zivile wie für militärische Zwecke, wurden über die Jahre hinweg erschaffen. Unsere Übersicht der vier … [mehr...]



Stimmgabeluhren

Uhren mit summendem Antrieb
Bulova Accutron in der Version Spaceview: Was als Marketing-Gag für das Schaufenster geplant war, wurde in Wirklichkeit zum Verkaufsschlager. Ohne Zifferblatt lässt die Accutron einen tiefen Einblick in die Elektromechanik zu. Stimmgabel und Spulen liegen offen im Sichtfeld des Uhrenträgers

Das ewige Streben der Uhrmacherei nach Präzision hat unterschiedlichste Technologien hervorgebracht. Zwischen Mechanik und Quarz gibt es Exoten, die bis heute bei Sammlern beliebt sind: Uhren mit summendem Antrieb, deren Ära vom Ende der 1940er-Jahre bis zum Aufkommen der Schwingquarze dauert. Eine … [mehr...]



 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash