Raymond Weil

Ein Rollerfahrer mit Liebe zur Uhr
Raymond-weil

Erst mit knapp 50 Jahren gründete Raymond Weil sein eigenes Unternehmen. Uhren haben ihn jedoch schon von Kindesbeinen an fasziniert und prägten sein ganzes Leben. Zum Lunch mit Raymond Weil trifft man sich in der „Auberge Communale d’Onex“ im Süden Genfs. Dieses italienisch geführte Restaurant … [mehr...]



Hublot: Eigene Werke, eigenes Gold

Manufakturporträt Hublot
galvanisch behandelte Platinen

Manufakturkaliber, neue Materialien, tolle Komplikationen: Nur wenige Uhrenmarken haben in so kurzer Zeit so viel auf die Beine gestellt wie Hublot (Artikel aus Chronos 06.2013). Fällt der Name Hublot, denkt man zuerst an den umtriebigen Verwaltungsratsvorsitzenden Jean-Claude Biver, an große, … [mehr...]



Speake Marin: Der Preis der Unabhängigkeit

Markenportrait
Peter Speake-Marin. Im Hintergrund ist das Rad einer alten Finissiermaschine zu sehen, ein typisches Designmerkmal seiner Uhr

Wer meint, ein unabhängiger Uhrmacher führe ein glamouröses Leben, sollte sich mit Peter Speake-Marin unterhalten, der vor elf Jahren seine eigene Marke gründete (Artikel aus Chronos 03.2013). Peter Speake-Marin kauft seine Flugtickets en gros. Der in England geborene und jetzt in der Schweiz … [mehr...]



Moritz Grossmann: Von null auf hundert

Markenporträt
Uhrmacherin Chrinstine Hutter

Am Anfang war nur der Name: In den letzten vier Jahren hat die Uhrmacherin Christine Hutter in Glashütte aus dem Stand eine Manufaktur aufgebaut. Bald sind die ersten 100 Uhren der neuen Marke Moritz Grossmann fertiggestellt. Das Porträt erschien in der Chronos-Ausgabe 01.2013. „Eigentlich … [mehr...]



Longines: Fliegeruhren

Helden der Luftfahrt
Longines Weems-Uhr Auro

Die Uhrenmarke Longines war von Anfang an ganz vorn dabei, als es darum ging, den Piloten von damals die korrekte Zeit für ihre tollkühnen Abenteuer zu vermitteln. Zahlreiche Spezialmodelle, für zivile wie für militärische Zwecke, wurden über die Jahre hinweg erschaffen. Unsere Übersicht der vier … [mehr...]



Arnold & Son: Bilder aus der Manufaktur

Markenportrait
Arnold & Son

Die Uhrenmarke Arnold & Son ist eine 100-prozentige Tochter der Werkemanufaktur La Joux-Perret in La Chaux-de-Fonds. La Joux-Perret entwickelt für jede Arnold-Uhr ein eigenes Werk. Auch die Fertigung der Werkeinzelteile sowie das Zusammenbauen von Werk und Uhr geschehen bei La Joux-Perret. Die Bilder … [mehr...]



Vacheron Constantin: Der Weg zur Manufaktur

Mit Hirn, Herz und Heimat - Manufakturporträt
Grande Complication: Die 2007 vorgestellte Referenz 80172 mit Kaliber 2755 bietet Tourbillon, Minutenrepetition und ewigen Kalender.

Innerhalb weniger Jahre hat sich die Uhrenmanufaktur Vacheron Constantin völlig neu aufgestellt. Mit eigenen Werken, der neuen Manufaktur und der Ideenschmiede im Vallée de Joux im Rücken rüstet sich die 1755 gegründete Uhrenmarke für die Zukunft. Vacheron Constantin ist untrennbar mit Genf … [mehr...]



Patek Philippe: Auktionsbestseller

Eine Klasse für sich
2006 Ewiger Kalender 1944

Seit Chronos regelmäßig von den großen Auktionen berichtet, stammen die teuersten Armbanduhren fast immer von Patek Philippe. Wir zeigen Ihnen die Bestseller im Armbanduhrensegment in chronologischer Reihenfolge von 2006 bis 2012. Kenner ahnen es bereits: Ewige Kalender, zum Teil mit weiteren Komplikationen, … [mehr...]



Rolex: Werkeproduktion in Biel

Porträt Rolex Biel
Das Chronographenkaliber 4130 wurde 2000 für die neue Daytona eingeführt

Zur Werkeproduktion von Rolex in Biel erhält normalerweise kein Aussenstehender Zutritt. Chronos aber war da und verfolgte das Werden des Daytona-Kalibers 4130 (Artikel aus Chronos 4.2010). Der Ort, an dem Rolex seine gut 750.000 Werke pro Jahr fertigt, ist ein gigantischer Komplex aus vier riesigen … [mehr...]



Rolex: Uhrenmanufaktur in Genf

Porträt Rolex Genf
Der alte Rolex-Hauptsitz in Acacias in den achtziger Jahren

Der öffentlichkeitsscheue Schweizer Uhren-Gigant Rolex öffnet die Tore seiner neuen Genfer Produktionsstätte (Artikel aus Chronos 5.2006, Redaktion). Ebenso wie Greta Garbo hatte Rolex schon immer einen ausgeprägten Sinn für Privatsphäre. Ohne sich um die Medien zu bemühen oder ihnen gar Einlass … [mehr...]