Christie’s: Rekordjahr bei Uhrenauktionen

Auktionshaus mit sensationellem Umsatz
Der laut Christie’s teuerste „einfache“ Patek-Philippe-Chronograph aller Zeiten

Der laut Christie’s teuerste „einfache“ Patek-Philippe-Chronograph aller Zeiten

Das weltbekannte Auktionshaus Christie’s mit Stammsitz in London erreichte 2011 mit seinen sechs Uhrenauktionen in Genf, Hongkong und New York eine Rekordsumme von umgerechnet 89,5 Millionen Euro. Dieses sensationelle Ergebnis schlägt den bisherigen Rekordumsatz aus dem vergangenen Jahr noch einmal um gut 20 Millionen Euro. Eines der Highlights des Jahres wurde am 16. Mai 2011 in Genf versteigert. Eine Armbanduhr von Patek Philippe aus dem Jahr 1928 brachte über drei Millionen Schweizer Franken ein. Die Uhr ist der laut Christie’s teuerste „einfache“ Patek-Philippe-Chronograph aller Zeiten.




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter: