EBEL: Classic Lady Automatik

1215926__1200f23_0225_internetEin neues Geschenk für alle Liebhaberinnen raffinierter Uhrmacherkunst

Die erste EBEL Classic betrat im Jahre 1977 die Bühne der Uhrenwelt. Damals war es gewagt, ein Modell zu lancieren, das nicht dem Zeitgeist entsprach. Obwohl verschiedene innovative Elemente der Uhr zu avantgardistisch wirkten, um überhaupt eine kommerzielle Chance zu haben, sollte die neue Linie die Uhrenbranche revolutionieren. Bis heute gehört sie zu den unverwechselbaren Markenikonen.

 

 

Ebel Lady Classic Automatik

Die Design-Handschrift der “Architekten der Zeit”

Augenfälliges Merkmal der EBEL Classic ist das einzigartige Design des sechseckigen Gehäuses mit seinen sanften, sinnlichen Rundungen. Dieses von der Bildhauerkunst inspirierte und von hoher emotionaler Anziehungskraft erfüllte, fein strukturierte Wellenmotiv, gibt der Uhr einen einzigartigen Wiedererkennungswert und einen Look, der auch über drei Jahrzehnte ständig wechselnder Trends stets aktuell blieb. Das sechseckige Monocoque-Gehäuse, das dieses skulpturale, zeitgemäße Erscheinungsbild der Uhrenikone dauerhaft etablierte, war in einer Zeit, als Uhren zu kantigen Linien tendierten, eine originelle Wahl. Mit der Entscheidung, die sportliche und dynamische Geometrie des Sechsecks mit runden Linien und abgeschrägten Kanten zu kombinieren, hatte EBEL eine kühne Vision der Formensprache, die für neuartige, ausgewogene Proportionen sorgte.

Ebel Classic Lady AutomatikZudem erinnert die einzigartige von oben über die Lünette zugängliche Monocoque-Gehäusekonzeption mit ihrer perfekten, glatten Oberfläche an das unvergleichliche Gefühl eines aus weichen, sanften Linien bestehenden Kieselsteins. Das Armband ist aus einer scheinbar endlosen Reihe wellenförmiger Glieder zusammengesetzt. Sie verleihen ihm einen noch nie dagewesenen Touch vornehmer Eleganz und unglaublichen Tragekomfort am Handgelenk. Ein Metallband von derart nahtlos glatter Geschmeidigkeit zu entwickeln, erforderte eine immense Forschungsarbeit, doch das Ergebnis wurde von den Uhrenliebhabern rund um den Globus geschätzt.

 

Neue Familienmitglieder aus kühlem Edelstahl oder in Kombination mit Rotgold
Ebel Classic Lady Automatik

Die jüngsten Damenmodelle in der legendären Classic-Kollektion von EBEL verbinden entweder kühlen Edelstahl oder die Wärme von Rotgold mit der mechanischen Raffinesse eines Automatikwerks. Geschaffen von den “Architekten der Zeit”, die hier wieder einmal nach Art eines Bildhauers vorgingen, haben die neuen EBEL Classic Automatik-Modelle all ihre markanten Charakteristika beibehalten – sei es in der Version aus Edelstahl oder in einer Kombination von Edelstahl und Rotgold. Auch diese edlen Zeitmesser werden durch das einzigartige Wellenarmband in zwei Farbschattierungen komplettiert, das bei diesen Modellen heller erstrahlt als je zuvor. Angetrieben von einem Schweizer Automatikwerk, legt diese Uhr beredtes Zeugnis davon ab, dass auch den Damen das Beste zusteht, was die mechanische Uhrenkunst zu bieten hat.
Ebel Classic Lady Automatik

Weitere Informationen zur EBEL Classic Lady Automatik erhalten Sie unter: www.ebel.com




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter: