Girard-Perregaux: Vintage 1945 Tourbillon

Limitierte Version des berühmten Drei-Brücken-Tourbillons

 

Das Vintage 1945 Tourbillon von Girard-Perregaux

Das Vintage 1945 Tourbillon von Girard-Perregaux

Der Uhrenhersteller Girard-Perregaux erweitert seine Familie des Drei-Brücken-Tourbillons um eine limitierte Serie aus Weißgold. Die typischen Zifferblattbrücken, die das Federhaus sowie die Wellen des Minutenrads und der Unruh halten, sind durchbrochen und im Gehäuse der Vintage 1945 mit gewölbtem Profil untergebracht. Als Inspiration für das Vintage 1945 Tourbillon mit drei Goldbrücken diente eine Art-déco-Uhr aus dem selben Jahr. Seit Anfang der 1980er Jahre erscheint das Drei-Brücken-Tourbillon, das Markengründer Constant Girard-Perregaux 1860 in einer Taschenuhr zum ersten Mal realisiert hat, jährlich in einer neuen Armbanduhr. In der diesjährigen Version tickt das Manufakturkaliber 9600C mit einer Unruhfrequenz von drei Hertz, einer Gangautonomie von 48 Stunden und einem unter dem Federhaus rotierenden Mikrorotor, das durch den Saphirglasboden betrachtet werden kann. Das auf 50 Exemplare limitierte Vintage 1945 Tourbillon ist 36,10 mal 35,25 groß und kostet 179.500 Euro. km




Das könnte Sie auch interessieren: