Maurice Lacroix: Kunst-Uhr

Pontos Art 1967
Uhr zur Kunstmesse: die Maurice Lacroix Pontos Art 1967

Uhr zur Kunstmesse: die Maurice Lacroix Pontos Art 1967

Seit 2010 unterstützt die Schweizer Uhrenmarke Maurice Lacroix die Kunstmesse Art Cologne und dabei insbesondere junge Galeristen. Aus diesem Grund lanciert die Manufaktur einen auf 1967 Stück limitierten Zeitmesser: die Pontos Art 1967. Die Jahreszahl weist auf das Gründungsjahr der Kunstmesse hin, die auf den Kunstmarkt Köln ’67 zurückgeht. Die 40 Millimeter große Sonderedition zeigt sich mit dem hauseigenen, gut verarbeiteten Pontos-Edelstahlgehäuse mit seinen zahlreichen Kanten und Schwüngen, dem gewölbten Zifferblatt mit feinem Sonnenschliff und aufgesetzten Indexen sowie dem Automatikkaliber Sellita SW 200 mit Datum. Der rote Sekundenzeiger und die Gravur der Limitierungsnummer auf dem Glasboden weisen auf die Verbindung zur Kunstmesse hin. Seit dem 17. April, dem Eröffnungstag der Art Cologne, ist das Uhrenmodell offiziell erhältlich. Kunstfreunde erhalten für 1.875 Euro nicht nur die Pontos Art 1967, sondern auch eine Eintrittskarte für dier Kunstmesse bis zum Jahr 2016.

Im Rahmen der Messe können im Bereich der New Contemporaries in diesem Jahr 46 Nachwuchsgaleristen ihr Programm einem internationalen Publikum vorstellen. Als offizieller Uhrenpartner unterstützt Maurice Lacroix diese Unternehmen unter anderem auch durch den Maurice Lacroix Art Award for New Contemporaries, der bereits zum dritten Mal verliehen wird. Der Preisträger darf sich über eine offizielle Art Cologne Armbanduhr und über die Finanzierung seines Messestandes auf der Art Cologne 2013 freuen. km




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash