Movado: Museum mit Kalender

In seiner Red-Label-Kollektion präsentiert Movado immer wieder besondere Uhreneditionen

In seiner Red-Label-Kollektion präsentiert Movado immer wieder besondere Uhreneditionen

Mit dem Fenster für das Datum war Movados Calendomatic 1946 wegweisend für das Uhrendesign für Automatikuhren. Nun präsentiert die Marke in seiner Red Label Museum eine Hommage an dieses Modell. In Anlehnung an die Originaluhr gibt es auch hier eine Datumsscheibe im Zentrum. Eine bombierte Datumslinse vergrößert die Anzeige des aktuellen Datums bei der Sechs. Als Motor verwendet Movado heute das Kaliber Eta 2824-2, das in einem 42 Millimeter messenden Gehäuse aus Edelstahl verbaut ist. wam




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter: