Nomos Glashütte: Zürich-Varianten

Zürich blaugold und Zürich braungold
Die neue Zürich blaugold von Nomos Glashütte

Die neue Zürich blaugold von Nomos Glashütte

Die sächsische Uhrenmanufaktur Nomos Glashütte setzt auf die Optimierung von bestehenden Prozessen: Anstatt neue Uhrenmodelle zu präsentieren, verstärkt man das Automatikportfolio – so auch durch Zifferblattvarianten der Zürich. In einem galvanischen Verfahren erhält die Dreizeigeruhr mit kleiner Sekunde ein tiefblaues oder metallisch-braunes Zifferblatt. Für den Antrieb sorgt wie bei der Grundversion das Kaliber Epsilon, auch die Größe des Edelstahlgehäuses bleibt bei 39,7 Millimetern.

Nomos Glashütte Zürich braungold

Nomos Glashütte Zürich braungold

Solche Kollektionserweiterungen sollen den Kundenkreis vergrößern, die Stückzahlen erhöhen und damit auch mittlerweile auftretende Wartezeiten verkürzen. 2.960 Euro kosten die neuen Varianten Zürich blaugold und Zürich braungold. gb




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede:
Nachname:
Vorname:
E-Mail*:

* Pflichtfeld