Panerai: Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Titanio 47 mm

Antimagnetische Taucheruhr
Die Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Titanio 47 mm von Panerai

Die Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Titanio 47 mm von Panerai

Das neuste Modell der Uhrenmarke Panerai, die Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Titanio 47 mm, schützt sein Innenleben vor Magnetfeldeinflüssen. Die besondere Gehäusekonstruktion gewährleistet eine Magnetfeldabschirmung von 40.000 Ampere pro Meter. Zum Vergleich: Die DIN-Norm für antimagnetische Uhren verlangt nur einen Schutz bis 4.800 A/m. Wie auch schon andere Uhrenmarken (IWC Ingenieur-Uhren sind beispielsweise gegen Magnetfeldeinflüsse bis 80.000 A/m geschützt) nutzt Panerai dafür ein spezielles Innengehäuse aus Weicheisen. Dieses Gehäuse umschließt das Automatikkaliber P.9000, das Panerai in der Manufaktur in Neuchâtel fertigt. Zwei in Serie geschaltete Federhäuser gewährleisten hier eine Gangreserve von drei Tagen. Die Unruh ist mit Regulierschrauben versehen und schwingt mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Neben der Datumsanzeige verfügt das Kaliber zudem über eine Sekundenrückstellung, die die präzise Synchronisierung der Zeiger mit einer Referenzzeit erlaubt. Werk und Weicheisenkäfig sitzen in einem 47 Millimeter großen Gehäuse aus satiniertem Titan, was die Uhr sehr leicht aber gleichzeitig stabil macht.

Die Luminor Submersible 1950 3 Days Automatic Titanio 47 mm ist nicht die erste Uhr, bei der Panerai einen Weicheisenkäfig gegen Magnetfeldeinflüsse einsetzt. 2004 schon stattete die Uhrenmarke die auf 500 Exemplare limitierte Luminor Arktos mit einem Innengehäuse aus Weicheisen aus.

Die Luminor Arktos von 2004 schützt ihr Innenleben ebenfalls mit einem Weicheisenkäfig

Die Luminor Arktos von 2004 schützt ihr Innenleben ebenfalls mit einem Weicheisenkäfig

Die charakteristische Kronenschutzbrücke gewährt eine Wasserdichtheit von 300 Metern. Mit Hilfe der einseitig drehbaren Lünette aus Titan mit einer Scheibe aus schwarzer Keramik kann die Tauchzeit berechnet werden. Auf dem schwarzen Zifferblatt sind die aufgesetzten Stundemarkierungen mit genügend Leuchtmassse versehen, so dass auch unter Wasser eine gute Ablesbarkeit gewährleistet werden kann.

Getragen wird die neue Luminor Submersible am schwarzen Kautschukband mit Titanschließe. Das Zusatzarmand kann mit Hilfe des mitgelieferten Werkzeugs gewechselt werden. Panerai limitiert die Taucheruhr mit Weicheisenkäfig auf 1.000 Exemplare und verlangt 8.900 Euro. ks

Technische Daten

Uhrwerk:
Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber Panerai P.9000, vollständige Panerai Eigenfertigung, 13¾ Linien, 7,9 mm stark, 28 Steine, Glucydur®-Unruh, 28.800 Schwingungen/Stunde. Incabloc®-Stoßsicherung. 3 Tage Gangreserve, zwei Federhäuser. 197 Bauteile.

Funktionen:
Stunden, Minuten, kleine Sekundenanzeige, Datum, Berechnung der Tauchzeit.

Gehäuse:
Durchmesser 47 mm, satiniertes Titan.

Lünette:
Nur gegen den Uhrzeigersinn drehbare Lünette aus Keramik und satiniertem Titan mit polierten Kanten und Skala zur Berechnung der Tauchzeit und Arretierung in Minutenschritten.

Gehäuseboden:
Verschraubt, Titan.

Kronenschutzbrücke (geschütztes Warenzeichen):
Satiniertes Titan.

Zifferblatt:
Schwarz mit aufgesetzten fluoreszierenden Stundenmarkierungen. Datumsanzeige auf der 3-Uhr-Position, Sekundenanzeige auf der 9-Uhr-Position.

Glas:
Saphirglas, aus Korund gewonnen, 3,2 mm stark. Entspiegelt.

Wasserdichtigkeit:
30 bar (~300 Meter).

Armband:

Naturkautschuk mit breiter Schließe aus satiniertem Titan mit Schriftzug PANERAI. Zusatzarmband zum Wechseln, Werkzeug zum Austauschen des Armbands und Stahlschraubenzieher im Lieferumfang enthalten.

Referenz:
PAM00389.

 




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede:
Nachname:
Vorname:
E-Mail*:

* Pflichtfeld