Swatch Group: Erneuter Rekordumsatz

In 2012 sind 8 Milliarden geplant
Die Uhren der Swatch Group sind beliebt

Die Uhren der Swatch Group sind beliebt

Die Uhren der Konzerngruppe Swatch werden weiterhin stark nachgefragt. Gestern gab die Swatch Group die Halbjahreszahlen bekannt: Umsatz und Gewinn wuchsen prozentual zweistellig und das Bieler Unternehmen peilt für das komplette Jahr 2012 einen Rekordumsatz von acht Milliarden Schweizer Franken an. Der Konzern sieht ein dynamisches Wachstum in allen Segmenten und Regionen, vor allem auch außerhalb Asiens. Vom bisher so starken Asien kommen Warnsignale und der Konzern reagiert. Der Bruttoumsatz der Swatch Group mit ihren 19 Marken stieg um 14,4 Prozent auf 3,85 Milliarden Schweizer Franken. Somit bleibt dem Konzern mit 724 Millionen Schweizer Franken (601 Millonen Euro) ein Viertel mehr im Topf als im Vorjahr. Im Uhren- und Schmuckbereich konnte der Bruttoumsatz durch ein Wachstum in allen wichtigen Regionen und in allen Preissegmenten um 16,7 Prozent auf 3,4 Millionen Schweizer Franken erhöht werden. Die Aussichten für die zweitee Jahreshälfte sind durchweg positiv, so der Konzern. Allerdings gebe es auch Negativ-Faktoren wie die Wechselkurs- und Euro-Situation sowie eine gewisse Abschwächung im oberen Segment in Teilen des Großraum Chinas.




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash