York: Chronograph Max Sause

Stopper mit Historie
Chronograph Max Sause von York

Chronograph Max Sause von York

2010 gründete York Prinz zu Schaumburg-Lippe seine gleichnamige deutsche Luxusuhrenmarke York. Die Marke möchte mit jedem Modell ein Stück Historie wieder aufleben lassen. Und so trägt dieser Chronograph den Namen Max Sause und erinnert damit an Maximilian Prinz zu Schaumburg-Lippe (1898 – 1974). Dieser wurde in den 1930er Jahren als Rennfahrer unter dem Namen „Prinz Sause“ beziehungsweise „Max Sause“ bekannt. Der 42 Millimeter große Chronograph wird vom Automatikkaliber Valjoux 7750 angetrieben. Der Rotor wurde von Hand skelettiert und bietet durch den Saphirglasboden tiefe Einblicke.

Das massive Gehäuse aus Rot- oder Weißgold gibt dem Zeitmesser seinen hohen Preis von 18.500 beziehungsweise 20.800 Euro. Die „Max Sause“ ist auf jeweils 464 Exemplare limitiert. Hergestellt werden die York-Uhren bei Schaumburg Watch im niedersächsischen Rinteln. Erhältlich sind die Uhren bei Juwelier Becker in Hamburg. Des Weiteren liefert der Markengründer Uhren nach Vereinbarung an Juweliere in der Nähe des Interessenten. ks




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 

 
 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash