Zeppelin

Das größte Luftschiff der Welt…

… trug den Namen LZ126 Los Angeles und steht nun Pate für ein gleichnamiges Uhrenmodell von Zeppelin. Bei dem legendären Namengeber handelt es sich um einen 200 Meter langen Zeppelin, der im Friedrichshafener Werk für den zivilen Luftverkehr in den USA gebaut worden war. Er trug erstmals eine Beschichtung mit Aluminiumpartikeln, die die Sonnenstrahlen reflektierte und somit das Aufheizen des Traggases verhinderte. In der komfortablen Kabine fanden 30 Passagiere und ebenso viele Besatzungsmitglieder Platz. Am 15. Oktober 1924 erreichte der Zeppelin nach 81 Stunden und 8050 Flugkilometern den amerikanischen Stützpunkt Lakehurst nahe New York.

Das Uhrenmodell LZ126 Los Angeles wird von einem Seiko-Automatikkaliber mit klassischem Schaltrad und moderner vertikaler Kupplung angetrieben. Die neueste Modellversion besitzt ein beigefarbenes Zifferblatt. Ihre Tachymeterskala ist entsprechend der geringen Geschwindigkeit der Zeppeline bis hinunter zu 30 Stundenkilometern geeicht.

Während die LZ126 Los Angeles einem ganz konkreten Luftschiff gewidmet ist, huldigt das Modell 100 Jahre Zeppelin Chronometer den Zeppelinen im Allgemeinen. An die deutsche Ingenieurkunst von Ferdinand Graf von Zeppelin erinnern nicht nur die gewissenhafte handwerkliche Ausführung, sondern auch die Chronometerprüfung im sächsischen Glashütte. Hier müssen sich fertig eingeschalte Uhren 15 Tage lang strengen Gangtests bei verschiedenen Temperaturen und in unterschiedlichen Positionen unterziehen. Eine Uhr, die das begehrte Zertifikat erhält, kann sich mit Fug und Recht als Präzisionsinstrument bezeichnen. Das gilt für jedes einzelne in den Handel gelangende Exemplar der 100 Jahre Zeppelin Chronometer, deren Automatikkaliber Valjoux 7753 Anzeigen für Uhr- und Stoppzeit sowie das Datum vorsieht.

Die jüngste Ergänzung dieser Uhrenlinie ist die 100 Jahre Zeppelin Edition 2 mit drei Zeigern und Datum. Letzteres besitzt dank des Eta-Automatikkalibers 2826 vergrößerte Ziffern und sorgt so für eine optimale Ablesbarkeit.

Zweites Standbein der Marke Zeppelin sind die modern gestalteten Flatline-Modelle, die meist von Miyota-Kalibern aus dem Hause Citizen angetrieben werden. Bei der Flatline Power Reserve, die es nun auch mit schwarzem statt blauem Zifferblatt gibt, dreht die Uhrenmarke das Werk in dem 40 Millimeter großen Edelstahlgehäuse, um die Anzeigen aus der Mitte in eine dynamischer wirkende Position zu bringen. Die Krone findet sich dementsprechend bei vier Uhr.

www.pointtec.de

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche