Manufakturchronographen von Patek Philippe, A. Lange & Söhne und Vacheron Constantin

Welche Unterschiede gibt es bei Chronographen der Spitzenklasse?

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 22. März 2015

Uhrenexperte Gisbert L. Brunner hat den A. Lange & Söhne Datograph Auf/Ab, die Referenz 5170 von Patek Philippe und den brandneuen Harmony Chronographen von Vacheron Constantin unter die Uhrmacherlupe genommen.

S084_093_VergleichChrono_9er

Was verbindet die drei klassisch konstruierten Handaufzugschronographen, was unterscheidet sie? Lesen Sie die detaillierte Werkeschau in Chronos 03.2015 – ab 20. März am Kiosk. ak

Hier können Sie die Chronos 03.2015 für 7,90 Euro bestellen.

Und hier finden Sie die Chronos 03.2015 für 5,90 Euro als Download.

A. Lange & Söhne: Datograph Auf/Ab

Der Datograph Auf/Ab von A. Lange & Söhne gilt als einer der schönsten und elegantesten Chronographen. Nun kommt er in einer zweiten Variante auf den Markt: Der Platinversion wird ein 41 Millimeter großes Modell mit Rotgoldgehäuse zur Seite gestellt. Am klassischen Handaufzugskaliber L951.6 ändert sich nichts. Wie gewohnt befindet … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Schweizer Geheimtipps
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche