Promis und Uhren, Teil 2: Künstler aus Film und Fernsehen

Welcher Star trägt welche Uhr?

Audemars Piguet und Freida Pinto: Im Film „Slumdog Millionaire“ spielte Freida Pinto die weibliche Hauptrolle. Sie ist seit 2015 Markenbotschafterin von Audemars Piguet und trägt auf dem Bild das Modell Millenary.

Breitling und John Travolta: John Travolta ist unter anderem Schauspieler, Tänzer und Pilot. Bekannt wurde er in den 70er-Jahren durch seine Rolle in „Nur Samstag Nacht“ und „Grease“. Er ist Markenbotschafter von Breitling und trägt auf dem Foto den Breitling Navitimer 01.

Custos und Gérard Depardieu: Der französische Schauspieler Gérard Depardieu nahm in den populären Asterix-Filmen die Rolle des Obelix ein. Er ist das Werbegesicht von Custos und dem Modell Eagle of Russia.

Frédérique Constant und Eva Longoria: Frédérique Constant unterstützt die Par-Coeur-Stiftung, eine Wohltätigkeitsorganisation, gegründet vom amerikanischen Serienstar Eva Longoria. Von 2004 bis 2012 spielte sie Gabrielle Solis in der Fernsehserie „Desperate Housewives“.

Frédérique Constant und Gwyneth Paltrow: Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Gwyneth Paltrow wirkte unter anderem in Filmen wie „Sieben“, „Shakespeare in Love“ und „Der talentierte Mr. Ripley“ mit. Seit März 2016 ist sie das Gesicht der Damen-Kollektion von Frédérique Constant, präsentiert zum Beispiel die neue Classics-Delight-Kollektion. Teile des Erlöses der verkauften Modelle gehen an Hilfsorganisationen, die sich unter anderem für Menschen mit Herzerkrankungen sowie für Frauen und Kinder einsetzen.

IWC und Elyas M’Barek: Elyas M’Barek, bekannt durch seine Hauptrolle in der Serie und den gleichnamigen Kinofilmen „Türkisch für Anfänger“, repräsentiert die Uhrenmarke IWC. Das Foto zeigt ihn mit Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher (links). Besonders gut gefällt Elyas M‘Barek der IWC Aquatimer Chronograph Galapagos Islands, der rechts im Bild zu sehen ist. Lesen Sie im Interview, welche Uhren Elyas M‘Barek noch bevorzugt.

Jaeger-LeCoultre und Clive Owen: Der britische Schauspieler Clive Owen ist Markenbotschafter von Jaeger-LeCoultre. Das Foto zeigt ihn mit Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin Watchtime.net, beim Genfer Uhrensalon 2016. Eine seiner Lieblingsuhren ist der Duométre Chronographe von Jaeger-LeCoultre. Er präsentierte zudem schon die Geophysic-Kollektion der Uhrenmanufaktur. Lesen Sie hier das Interview mit Clive Owen und erfahren Sie, warum er seine Uhren nicht wie üblich am linken Handgelenk trägt.

Jaeger-LeCoultre und Hannes Jaenicke: Auch der deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke präsentiert den schweizerischen Uhrenhersteller Jaeger-LeCoultre. Ihm ist es wichtig, dass Uhren Belastungen Stand halten und nachts gut ablesbar sind. Gerne trägt er, wie auch auf dem Foto, den Master Compressor Chronograph Ceramic. Neben ihm im Bild zu sehen ist Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin Watchtime.net. Erfahren Sie im Interview, welche zwei weiteren Dinge dem Schauspieler bei Uhren besonders wichtig sind.

Jaeger-LeCoultre und Carmen Chaplin: Der weltbekannte Komiker Charlie Chaplin erhielt 1953, als er sich in der Schweiz niederließ, die Uhr Memovox aus dem Haus Jaeger-LeCoultre. Die Verbindung zwischen der Chaplin-Familie und der schweizerischen Manufaktur war so hergestellt. Charlie Chaplins Enkelin, Carmen Chaplin, drehte nun für den Uhrenhersteller einen Kurzfilm über die berühmte Memovox.

Longines und Kate Winslet: Seit 2010 gehört Kate Winslet, Hauptdarstellerin in „Titanic“, zu den Markenbotschaftern von Longines. Sie präsentiert das Modell DolceVita, das sie auch auf dem Bild trägt. Das Foto zeigt sie bei ihrem Besuch der Manufaktur in der Schweiz im Mai 2016. Die Beziehung zwischen der Marke und der Schauspielerin beruht auf gegenseitiger Unterstützung, so fördert Longines ihre Wohltätigkeitsorganisation seit 2015.

Longines und Simon Baker: Der australische Schauspieler Simon Baker ist insbesondere aufgrund seiner Rolle als Patrick Jane in der amerikanischen Krimiserie „The Mentalist“ bekannt. Seit 2012 ist er Repräsentant von Longines und den eleganten Modellen der Longines Master Collection, auf dem Foto trägt er die Longines Master Collection Moonphase.

Montblanc und Clemens Schick: Der deutsche Schauspieler Clemens Schick ist Markenbotschafter von Montblanc Deutschland. Auf dem Foto trägt er die Heritage Spirit Date Automatic. Clemens Schick sammelte sowohl in Theaterstücken als auch in Filmen und Serien Schauspielerfahrung. In „James Bond Casino Royale“ spielte Clemens Schick den Handlanger des Filmbösewichts Le Chiffre.

Montblanc und Hugh Jackman: Anlässlich seines 110-jährigen Bestehens hielt Montblanc seine Historie in einem Video fest. Hugh Jackman übernimmt darin die Rolle des Geschichtenerzählers. Der australische Schauspieler, bekannt unter anderem durch seine Rolle als Wolverine in der “X-Men”-Reihe, repräsentiert seit 2014 das Unternehmen. Auf dem Foto trägt er den TimeWalker ExoTourbillon Minute Chronograph Limited Edition 100.

Omega und Daniel Craig: Der britische Schauspieler Daniel Craig, der in den vier James-Bond-Filmen „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und „Spectre“ die Rolle des James Bond übernahm, ist Markenbotschafter von Omega. Er präsentiert zwei Modelle der De-Ville-Kollektion: Hour Vision Omega Co-Axial Annual Calendar und Hour Vision Omega Co-Axial. Das Foto zeigt ihn bei seinem Besuch des Unternehmens in der Schweiz, an seinem Handgelenk trägt er die Omega Seamaster 300 Spectre. Auch die Filmrolle James Bond trug schon Uhren der Marke Omega. Lesen Sie hier, welche Uhren seit 1962 in den James-Bond-Filmen zu sehen waren.

Omega und Eddie Redmayne: Eddie Redmayne, britischer Schauspieler, erlangte durch seine Darstellung des Stephen Hawking in „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ weltweit Bekanntheit. Er ist das Gesicht des Modells Omega Constellation Globemaster Co-Axial Master Chronometer. Bei seinem Besuch einer Veranstaltung im Omega House in Rio trug er den Omega Globemaster Annual Calendar. Das Omega House wurde in Rio errichtet, da Omega bei den Olympischen Spielen 2016 zum 27. Mal als offizieller Zeitnehmer auftrat. Die Innenausstattung des Hauses spiegelte die Errungenschaften der Marke wider.

Omega und George Clooney: Seit 2007 zählt George Clooney zum Kreis der Repräsentanten von Omega. Er trug bereits mehrere Modelle der Kollektionen, so unter anderem den Omega Speedmaster ’57 Co-Axial Chronograph 41,5 mm. Auch bei seiner Hochzeit war an seinem Handgelenk eine Omega-Uhr zu sehen, die De Ville Trésor. George Clooneys Erfolg begann mit seiner Rolle des Kinderarztes Doug Ross in „Emergency Room“. Danach war er in zahlreichen Filmen zu sehen, zum Beispiel in „Syriana“, „Ocean’s Eleven“ oder „Money Monster“.

Omega und Nicole Kidman: Nicole Kidman ist seit 2005 Markenbotschafterin von Omega. Sie präsentiert verschiedene Modelle der Damenkollektion, zum Beispiel die Prestige Co-Axial 32,7 mm oder die Constellation Co-Axial 27 mm. Das Foto zeigt die Schauspielerin mit der Omega De Ville Ladymatic Co-Axial 34 mm. Bekannt wurde Nicole Kidman durch Filme wie „To Die For“, „Moulin Rouge“ und „Australia“.

Piaget und Ryan Reynolds: Der amerikanische Schauspieler Ryan Reynolds gehört erst seit 2016 zum Kreis der Markenbotschafter von Piaget. Er zählt aber zu den acht Männern, die die Polo-S-Kollektion präsentieren dürfen und wirkt auch im zugehörigen Werbespot mit. Ryan Reynolds kennt man aus Filmen wie „Green Lantern“, „Selbst ist die Braut“ und „Party Animals – Wilder geht’s nicht!“.

TAG Heuer und Chris Hemsworth: Seit Ende des Jahres 2015 ist der australische Schauspieler Chris Hemsworth, bekannt durch seine Hauptrolle in der Marvel-Comicverfilmung „Thor“, Markenbotschafter von TAG Heuer.

Jaeger-LeCoultre und Daniel Brühl: Der deutsche Schauspieler Daniel Brühl ist Uhrenfan und besitzt eine große Uhrensammlung. Zu ihr gehört auch ein Modell von Jaeger-LeCoultre, das er links im Bild auf der Verleihung der Laureus World Sports Awards 2016 trägt. Daniel Brühl erlangte internationale Bekanntheit durch seine Rolle im Kinofilm „Good Bye, Lenin!“. Weitere Produktionen, in denen er mitwirkte, sind „Krabat“, „Lila, Lila“ und „Inglourious Basterds“. Für seine Darstellung des Niki Lauda in „Rush – alles für den Sieg“ erhielt er eine Nominierung bei den Golden Globe Awards 2016 in der Kategorie bester Nebendarsteller. Nach dem Dreh dieses Films belohnte sich der Schauspieler mit der Longines Conquest Heritage, die rechts im Foto zu sehen ist. Lesen Sie im Interview, wieso sich Daniel Brühl selbst als Uhrenfreak bezeichnet und welche weiteren Uhrenmodelle er besitzt.

Carl F. Bucherer und Keanu Reeves: Keanu Reeves ist ein kanadischer Schauspieler, der bereits in zahlreichen Filmproduktionen mitwirkte, zu den bekanntesten zählen die Matrix-Filme. Sein neuester Film ist „John Wick: Kapitel 2“. Bei der Vorstellung des Films im Februar 2017, trug Keanu Reeves die Carl F. Bucherer Patravi TravelTec II in Edelstahl mit schwarzem Zifferblatt.

Warum ist eine mechanische Armbanduhr einfach ein Muss? Diese Frage beantwortet Schauspieler und Oscar-Preisträger Christoph Waltz vor der Kamera von Watchtime.net:

Welche Beziehung Heiner Lauterbach zur mechanischen Uhr hat, das verrät der Schauspieler und Träger des Deutschen Filmpreises gegenüber Watchtime.net im folgenden Video-Interview:

Promis und Uhren, Teil 1: Sportler

Promis und Uhren, Teil 3: Musiker

Promis und Uhren, Teil 4: Uhren in Filmen

Promis und Uhren, Teil 5: Models

Das könnte Sie auch interessieren: