Schwarz Etienne: Die Kollektion La Chaux-de-Fonds

Handwerkliche Qualität und uhrmacherische Raffinesse

Promotion
am 12. Juni 2017

Die Kollektion La Chaux-de-Fonds von Schwarz Etienne, deren Name als Hommage an die gleichnamige Schweizer Region gewählt wurde, die ein wahrhaftes „Tal der Uhren“ ist, betont die handwerkliche Qualität und Raffinesse der Uhrmacherzunft.

Schwarz Etienne: Fliegendes Tourbillon
Schwarz Etienne: Fliegendes Tourbillon in der Kollektion La Chaux-de-Fonds

Die Kollektion besteht aus sechs Zeitmessern, die zu zwei Uhrenfamilien gehören – den fliegenden Tourbillons und den Tourbillons mit kleiner retrograden Sekunde – und sich durch ihre von vorn sichtbaren Uhrwerke auszeichnen. Die Tourbillon-Linie von Schwarz Etienne bietet Kaliber aus eigener Fertigung – dies wird ermöglicht durch die Kompetenz des Schwester- und Partnerunternehmens E2O Innovations, das sich auf die Fertigung der Einzelteile wie Ankerhemmungen und Unruhn spezialisiert hat. Eine selten zu findende Gegebenheit, die Schwarz Etienne zu einer der wenigen Manufakturen macht, die unabhängig Uhren fertigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schwarz-etienne.ch

Die Rückseite des fliegenden Tourbillons von Schwarz Etienne
Die Rückseite des fliegenden Tourbillons von Schwarz Etienne

In ihren Gehäusen aus Rotgold, Weißgold oder Edelstahl sind die Tourbillons von Schwarz Etienne mit einem automatischen Uhrwerk ausgestattet, das so konstruiert wird, dass Federhaus, Tourbillon und Mikrorotor von vorn sichtbar sind. Die Werksanordnung beweist einmal mehr die außergewöhnliche Kompetenz von Schwarz Etienne.

Das fliegende Tourbillon von Schwarz Etienne in Rotgold
Das fliegende Tourbillon in Rotgold

Das fliegende Tourbillon mit dem Kaliber TSE 121.00 wird bei ein Uhr platziert. So erhält man einen besseren Blick auf die Dreidimensionalität der großen Komplikation. Der Mikrorotor, der sich dezentral bei neun Uhr befindet, vervollständigt die Komplexität dieses außergewöhnlichen Stücks.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schwarz-etienne.ch

Das Kaliber TSE 122 von Schwarz Etienne
Das Automaikkaliber TSE PSR 122.00 mit Tourbillon und retrograder Sekunde von Schwarz Etienne

Das automatische Kaliber TSE PSR 122.00 weist neben dem zifferblattseitig konstruiertem Tourbillon-Uhrwerk eine weitere Besonderheit auf: Die Energie für die Impulsgebung an die retrograde kleine Sekunde geht von der Bewegung des Tourbillonkäfigs aus. Ein unter den uhrmacherischen Komplikationen äußerst selten zu findender Mechanismus! Sowohl das Kaliber TSE 121.00 als auch das TSE PSR 122.00 verfügen jeweils über eine Gangreserve von 72 Stunden.

Schwarz Etienne: Tourbillon Petite Seconde Rétrograde in Rotgold
Schwarz Etienne: Tourbillon Petite Seconde Rétrograde in Rotgold

Alle Uhrwerke aus der Manufaktur von Schwarz Etienne wurden so konstruiert, dass sie in modularer und evolutionärer Weise zusammengefügt werden können. So sind im Laufe der Zeit einzigartige Manufakturkaliber entstanden…

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schwarz-etienne.ch

Schwarz Etienne: Tourbillon Petite Seconde Retrograde
Schwarz Etienne: Tourbillon Petite Seconde Retrograde

[1019]

Ball: Engineer II Volcano – Baselworld 2015

Die 1891 in den USA gegründete Marke Ball war ein wichtiger Chronometerlieferant für die Eisenbahn. Heute produziert Ball mit rund 40 Mitarbeitern im schweizerischen La Chaux-de-Fonds und lässt, der präzisionsverbundenen Firmengeschichte folgend, die meisten Uhren als Chronometer zertifizieren. So auch die zur Baselworld 2015 vorgestellte … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche