Auctionata versteigert 100 einzigartige Sammlerstücke

Auktion Nr. 7: Freitag, 7. Juni, 18 Uhr MEZ – live und online –

Promotion
am 3. Juni 2013

Header

Auctionata deckt als erster Online-Anbieter das gesamte Spektrum eines Kunst- und Auktionshauses ab. Auctionatas Vision: Den internationalen Kunstmarkt mit Hilfe des Internets für Verbraucher zu öffnen und für jedermann zugänglich zu machen.

Neben dem Online-Shop werden Kunst, Antiquitäten, Sammlerstücke und Luxus Vintage Artikel regelmäßig freitags um 18:00 Uhr MEZ in den thematisch gegliederten Online-Auktionen aus dem eigenen TV-Studio live versteigert. Bieter haben somit erstmals die Möglichkeit, live und direkt im Online-Auktionssaal von ihrem Computer, ihrem Tablet oder mobilen Gerät von jedem Ort der Welt aus mitzubieten.

Mit diesem Konzept, das auf der von Auctionata eigens entwickelten patentierten Technologie beruht, ermöglicht das Berliner Startup als erstes Unternehmen die authentische Umsetzung klassischer Auktionen im Internet – live und in HD.

Auktion Nr. 7
Freitag, 7. Juni, 18 Uhr MEZ – live und online –
Auctionata versteigert 100 einzigartige Sammlerstücke

Unsere kommende Uhrenauktion wird dominiert von Zeitmessern aller großen Schweizer Marken, vielen Raritäten und nicht zuletzt einer Reihe von attraktiven Investmentmöglichkeiten. Die großen Highlights – eine Patek Philippe Referenz 2499 und eine Panerai 3646 – markieren gleichzeitig auch die beiden Schwerpunktthemen der Auktion: Sammleruhren großer Marken sowie hochspannende Militäruhren.

Mechanische Uhren sind derzeit wieder in aller Munde: sowohl als ultimatives Statussymbol der westlichen Welt als auch als Modeaccessoire sowie als Investment. In insgesamt 100 Lots kommen Uhren von praktisch allen bedeutenden Uhrenmarken der Gegenwart zur Versteigerung.

Patek Philippe Referenz 2499

Patek Philippe Ref. 2499, 2. Serie, Ewiger Kalender und Chronograph, 1953
Patek Philippe Ref. 2499, 2. Serie, Ewiger Kalender und Chronograph, 1953

Im Zentrum der Auktion steht sicher die Patek Philippe Referenz 2499 in einem 18 Karat Gelbgoldgehäuse – eine Uhr wie ein Monument! Dieser ewige Kalender mit Chronographen und Mondphase kam 1951 auf den Markt und gilt als eine der bedeutendsten, seltensten und nachgefragtesten Uhren der großen Schweizer Manufaktur überhaupt, denn in über 30 Jahren wurden lediglich 349 Exemplare in vier Serien hergestellt. Der Startpreis für dieses Unikum liegt bei € 180.000. In vergangenen Auktionen erzielte die Referenz 2499 bereits Zuschläge von deutlich mehr als € 500.000.

Neben dieser großartigen Uhr versammelt diese Auktion eine große Anzahl an weiteren Uhren von Patek Philippe.

Patek Philippe Nautilus Referenz 4700 Damenarmbanduhr und Patek Philippe Nautilus Referenz 3800 Herrenarmbanduhr, 1993
Patek Philippe Nautilus Referenz 4700 Damenarmbanduhr und Patek Philippe Nautilus Referenz 3800 Herrenarmbanduhr, 1993

Daneben kommen weitere klassische Herrenarmbanduhren von Audemars Piguet, Breguet, Rolex und Glashütte Original zur Versteigerung, um nur einige zu nennen. Besonders schön sind auch ein heute nur noch schwer zu bekommender Zenith Chronomaster-Chronograph in einer limitierten Auflage zum 75. Geburtstag des ElPrimero Kalibers sowie ein ewiger Kalender in Rotgold der innovationsstarten Marke Jaeger-LeCoultre.

Limitierte Auflage

Tissot Le Locle TS X2 F1 Kollektion, Schweiz, um 1978-1980
Tissot Le Locle TS X2 F1 Kollektion, Schweiz, um 1978-1980

Als exotischste Sammleruhr steht sicher eine hochseltene, auf lediglich 20 Exemplare limitierte Tissot F1 Uhr in Gelbgold im Fokus, speziell für die Formel 1 Fahrer der Zeit hergestellt. Diese Quarzuhr stellt den ästhetischen Höhepunkt der Evolution von Quarzuhren dar und ist heute äußerst schwer zu bekommen. Ähnliche Akzente setzen die seltene Heuer Manhattan oder eine Omega Constellation 32kHz in Gelbgold – den Abschluss bietet eine komplexe Erfinderuhr von Bekkenbush, welche mit einer vollkommen alternativen Zeitanzeige eine echte Rarität darstellt, die es nur neun Mal gibt.

Seltene Panerai Radiomir Ref. 3646, Italien/Schweiz, um 1944
Seltene Panerai Radiomir Ref. 3646, Italien/Schweiz, um 1944

Ein weiteres großes Highlight ist eine robuste Panerai 3646 Typ C Kampfschwimmeruhr mit einem Rolex-Kaliber 618 in authentischem, sehr gutem Zustand aus den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Diese großartige Uhr hat den modernen Mythos des Unternehmens Panerai begründet und gehört im Bereich der Militäruhren zu den begehrtesten Sammleruhren.

Zur Vollendung dieser Auktion haben wir noch eine ganze Reihe von hochattraktiven Taschenuhren, vor allem Klassiker aus Glashütte von A. Lange & Söhne sowie Julius Assmann sind dabei, aber auch Raritäten mit Chronograph, Vollkalender oder Repetitionsmechanismus wie von Vacheron Constantin, J.W. Benson oder Joseph Walton.

Alle Objekte dieser Auktion, sowie den kompletten Auktionskatalog finden Sie hier:

katalog

Sollten Sie Fragen zu einzelnen Objekten haben, können Sie unser Team gerne im Vorfeld der Auktion über unsere kostenlose Hotline 0800 611 88 00 oder per E-Mail an info@auctionata.com kontaktieren.

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Auctionata-Team

Footer

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche