Audemars Piguet stellt zum SIHH die Neuheiten 2017 vor

Die neuen Uhren: Royal Oak Extraflach, Royal Oak Frosted Gold und Royal Oak Tourbillon Skelettiert Extraflach

Promotion
am 16. Januar 2017
Audemars Piguet: Royal Oak Extraflach mit blauem Zifferblatt

Audemars Piguet Royal Oak Extraflach

Die Royal Oak extraflach aus 18 Karat Gelbgold gibt es mit zwei verschiedenen Zifferblättern im unverwechselbaren „Petite-Tapisserie“-Muster, klassisch in Blau oder im Vintage-inspirierten Champagner, in denen die charakteristische Ästhetik der 1970er Modelle wieder auflebt und die in puncto Passform, Finish, Präzision und Zuverlässigkeit mit allen modernen Finessen ausgestattet sind.

Audemars Piguet: Royal Oak Extraflach mit champagnerfarbenem Zifferblatt

Die Uhr ist eine Hommage an das Originalmodell der Royal Oak aus dem Jahr 1972 und weist die typischen Eigenschaften und Oberflächentechniken auf, welche die edelste Sportuhr der Welt charakterisieren. Wie alle Modelle der Referenz 15202 ist das neue Gelbgoldmodell mit dem automatischen Kaliber 2121 ausgestattet.

Weitere Informationen unter: www.audemarspiguet.com

Audemars Piguet Royal Oak Frosted Gold

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold

Anlässlich des 40. Jubiläums der Royal Oak für Damen präsentiert Audemars Piguet die neue
Royal Oak Frosted Gold. Sie ist die moderne Neuerfindung des legendären Designs in Weißgold und Roségold, entstanden in Zusammenarbeit mit der Florentiner Schmuckdesignerin Carolina Bucci.

Audemars Piguet: Royal Oak Frosted Gold in Roségold

Das charakteristische Element der Royal Oak Frosted Gold ist die funkelnde Oberfläche, die sie einem speziellen Bearbeitungsverfahren verdankt, das auf einem jahrhundertealten Hammerschlagverfahren beruht, auch Florentiner Technik genannt.

Weitere Informationen unter: www.audemarspiguet.com

Audemars Piguet Royal Oak Tourbillon Skelettiert Extraflach

Die große Nachfrage nach Uhren mit Skelettdesign hat zur Entstehung zweier weiterer Modelle der Royal Oak Skelettiert Extraflach geführt, die 2017 in limitierter Auflage erscheinen: eines in gebürstetem 18 Karat Roségold mit passendem Armband, das andere in Edelstahl.

Audemars Piguet: Royal Oak Tourbillon Skelettiert Extraflach in Edelstahl und Roségold

Openwork – auch als Skelettdesign bezeichnet – bedeutet, Material auszusparen, um die kunstvolle Mechanik im Inneren der Uhr freizulegen. Ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen der Schönheit der freigelegten Komponenten und dem Schutz ihrer präzisen Funktion zu erreichen, ist eine wahre Kunst.

Audemars Piguet: Royal Oak Tourbillon Skelettiert Extraflach in Roségold

Wie die Vorgänger aus Platin und Gelbgold sind auch diese Modelle mit insgesamt 216 Einzelteilen bestehenden Kaliber 2924 Skelettuhrwerk von Audemars Piguet ausgestattet.

Weitere Informationen unter: www.audemarspiguet.com

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche