Hublot: Ayrton Senna die Zweite

In Japan wurde die zweite Big Bang auf den Markt gebracht, welche die Unterschrift eines Champions trägt: Im Rahmen einer Ausstellung noch nie gezeigter Fotos von Ayrton Senna, die von seinem Freund, dem Fotografen Norio Koike, aufgenommen wurden, bestätigte Hublot seine Unterstützung für das Institut Ayrton Senna, das von der Schwester des Rennfahrers, Viviane Senna, gegründet wurde. Zusammen mit ihnen stellte Jean-Claude Biver der Presse und dem Publikum die zweite Ausgabe der Uhr mit dem Namen Big Bang Senna Foudroyante vor, von der ein Teil des Verkaufspreises dem Institut Ayrton Senna zugute kommt. Hublot fühlt sich geehrt, dass in Tokio auch der Botschafter Bruno Senna, der Sohn von Viviane, anwesend ist, ein junger talentierter Rennfahrer, der sich schon einen Namen auf den Rennstrecken der GP 2 gemacht hat. Die Big Bang Foudroyante Senna erscheint in einer limitierten Auflage von 500 nummerierten Stücken, sie trägt genau wie die erste Ausgabe die Farben Brasiliens: gelber und grüner Chrono-Sekundenzeiger, gelbe Sekundenskala, Landesflagge auf der Uhrenseitenwand, grüne Unterschrift von Ayrton Senna auf dem mattschwarzen Zifferblatt. Das Chronographuhrwerk mit Chrono-Sekundenzeiger bietet eine neue Erweiterung, die Foudroyante, mit der man eine Achtelsekunde messen kann. Die Seriennummern auf dem Boden sind mit gelber Tinte auf schwarzer Keramik eingraviert, und das Logo des Instituts Ayrton Senna erscheint auf dem Saphirglas. Während die erste Big Bang beim Formel 1 Rennen in Sao Paulo im Jahr 2007 vorgestellt wurde, entschlossen sich Hublot und das Institut Ayrton Senna diesmal dazu, eine andere, noch unbekannte Seite des Lebens von Ayrton zu enthüllen. Das Institut Ayrton Senna ist eine gemeinnützige Organisation, sie wurde gegründet, um die Ideale von Senna zu ehren, der sich mehr Würde und Billigkeit in seinem Land wünschte. Es widmet sich der Erziehung von Kindern sowohl in schulischer als auch sozialer Hinsicht, um ihnen dabei zu helfen, ihre Fähigkeiten bestmöglich weiter zu entwickeln. Seit seiner Gründung durch Viviane Senna vor 14 Jahren konnten 9,4 Millionen Kinder in 25 Staaten Brasiliens von seinen Hilfsprogrammen profitieren. Mehr als 85 Millionen US-Dollar wurden investiert, um seine Ausbildungsziele fortzusetzen.




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash