Vacheron Constantin: Kollektion Overseas

Overseas – Sportlichkeit, Technik und hohe Uhrmacherkunst

Vacheron Constantin hat seine Kollektion Overseas um zwei neue Modelle erweitert. Während der Overseas Chronograph mit Ewigem Kalender in ein Gehäuse aus 18-karätigem Roségold gekleidet ist, präsentiert sich der Overseas Chronograph erstmals mit einem dunkelblauen Zifferblatt, umrahmt von einem Edelstahlgehäuse.

Overseas Chronograph mit Ewigem Kalender

Mit seiner Kombination von Chronograph und ewigem Kalender verkörpert dieses neue Modell die langjährige Tradition uhrmacherischer Meisterschaft der Manufaktur Vacheron Constantin.

Das elegante Design lässt seine Herkunft sofort erkennen, denn selbstverständlich weist es sämtliche typischen Merkmale der Kollektion auf. Angefangen von der markanten, fließenden Linienführung des Gehäuses, über die vom Malteserkreuz inspirierte Lünette und die charakteristischen Indizes sowie verschraubte Drücker und Krone, bis hin zum Gehäuseboden, der mit einer reliefierten Darstellung des berühmten Dreimasters Amerigo Vespucci verziert ist.

 

Das 42-Millimeter-Gehäuse aus 18-karätigem Roségold ist druckfest bis 15 bar und mit einem Weicheisenkäfig ausgestattet, der das mechanische Werk gegen Magnetfeldeinflüsse bis 25,000 A/m abschirmt.

Angetrieben wird dieser Zeitmesser vom Kaliber 1136 QP bestehend aus 228 Komponenten. Es oszilliert mit einer Frequenz von 21.600 A/h und bietet eine Gangautonomie von etwa 40 Stunden. Zusätzlich zu den Stunden- und Minutenzeigern und der kleinen Sekunde bei 6 Uhr treibt es die Chronographen-Funktionen an sowie die einzelnen Funktionen des ewigen Kalenders und darüber hinaus eine Mondphasenanzeige.

 

Overseas Chronograph

Mit seiner ausgereiften Technik und eleganten Ästhetik unterstreicht dieser neue Overseas Chronograph von Vacheron Constantin die herausragende Stellung, die die Genfer Manufaktur im Bereich hochwertiger sportlicher Uhren einnimmt und beweist erneut, dass die Verbindung von mechanischer Komplexität mit legendärem Design wahre Meisterwerke ergeben kann.

Als sportlicher Präzisionszeitmesser dank seines komplexen Mechanismus, besticht der neue Overseas Chronograph durch ein faszinierendes Erscheinungsbild mit seinem sorgfältig finissierten, dunkelblauen Zifferblatt. Das elegante 42-Millimeter-Gehäuse beherbergt das Kaliber 1137, ein aus 183 Komponenten zusammengesetztes mechanisches Automatikwerk mit einer Frequenz von 21.600 A/h und einer Gangautonomie von rund 40 Stunden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.vacheron-constantin.com

 

 




Das könnte Sie auch interessieren:

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter: