Goldene Unruh 2011: Die Siegeruhren

Mit der Verleihung der Goldenen Unruh küren die UHREN-MAGAZIN-Leser seit 1998 alljährlich die “besten Uhren der Welt”. In diesem Jahr bereits zum fünften Mal in Kooperation mit dem Münchener Nachrichtenmagazin Focus. Die eng abgestimmte Zusammenarbeit gewährleistet eine ideale Kombination aus Kompetenz und Reichweite. Letztere noch verstärkt durch die Einbindung der Internet-Plattform Focus online.

Zur Wahl traten in diesem Jahr 398 Kandidaten in fünf Preiskategorien an, die Gunst der UHREN-MAGAZIN-Leser zu gewinnen – erstmals waren ausschließlich mechanische Uhrenmodelle zugelassen. Diese Vorauswahl wurde von den Herstellern getroffen, welche je Preiskategorie ein Modell ins Rennen schicken durften.

Unter den verbliebenen 50 Kandidaten hatten dann die Focus-Leser auf der Online-Plattform die Qual der Wahl. Vom 15. Dezember 2010 bis 31. Januar 2011 stimmten über 8.700 registrierte Nutzer bei Focus online ab. Insgesamt gaben knapp 11.000 Teilnehmer ihr Votum ab und kürten die “besten Uhren der Welt”. Zu den Gewinnern zählen alle Teilnehmer. Die Auszeichnungen in fünf Preiskategorien wurden am Abend des 24. Februars auf einer Gala-Veranstaltung in der BMW-Welt München feierlich verliehen.

Sie Sieger sind:

Kategorie A – bis 2.500 Euro:

Platz 1: Nomos Glashütte Tangomat
Platz 2: Omega Speedmaster Chronograph
Platz 3: Seiko Automatic

Platz 4: Junghans Max Bill
Platz 5: Stowa Chrono
Platz 6: Wempe Fliegeruhr Automatik XL
Platz 7: Meistersinger No.1
Platz 8: Breitling Superocean
Platz 9: Bell & Ross: Vintage BR123 Heritage
Platz 10: Sinn EZM7

 

Kategorie B – bis 5.000 Euro:

Platz 1: Nomos Glashütte Zürich Datum
Platz 2: Breitling Navitimer
Platz 3: Schauer Edition 10
Platz 4: Chronoswiss Sirius
Platz 5: Omega Seamaster Planet Ocean
Platz 6: Panerai Radiomir
Platz 7: Sinn U1000 SDR (EZM 6)
Platz 8: Seiko Ananta Spring Drive Mondphase
Platz 9: Chopard Grand Prix de Monaco Historique Chronograph
Platz 10: Perrelet Turbine

 

Kategorie C – bis 10.000 Euro:

Platz 1: Glashütte Original Senator Sixties Panoramadatum
Platz 2: Erwin Sattler Regulateur Classica Secunda
Platz 3: IWC Portugieser Yachtclub Chronograph
Platz 4: Jaeger-LeCoultre Master Memovox
Platz 5: Zenith El Primero Striking 10th
Platz 6: TAG Heuer Monaco Calibre 36 Twenty Four
Platz 7: Breitling Chronomat 01
Platz 8: Grand Seiko Schnellschwinger
Platz 9: Chronoswiss Timemaster Chronograph GMT
Platz 10: Panerai Luminor Marina 1950 3 Days Automatic

 

Kategorie D – bis 25.000 Euro:

Platz 1: Jaeger-LeCoultre Master Chronograph
Platz 2: A. Lange & Söhne 1815 Mondphase F.A. Lange
Platz 3: Sinn 6000 Frankfurter Finanzplatzuhr
Platz 4: Glashütte Original Senator Terminkalender
Platz 5: Panerai Luminor 1950 10 Days GMT Ceramica
Platz 6: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver
Platz 7: Erwin Sattler Regulateur Nero Secunda
Platz 8: Grand Seiko Spring Drive Chronograph
Platz 9: Chronoswiss Opus Chronograph
Platz 10: Zenith El Primero Rattrapante

 

Kategorie E – über 25.000 Euro

Platz 1: A. Lange & Söhne Saxonia Jahreskalender
Platz 2: IWC Portugieser Perpetual Calendar
Platz Platz 3: Breguet La Tradition Tourbillon Fusée
Platz 4: Omega Seamaster Aqua Terra GMT Chronograph
Platz 5: Vacheron Constantin Patrimony Traditionelle Chronograph
Platz 6: Panerai Radiomir Tourbillon GMT Platino
Platz 7: TAG Heuer Monaco V4 Limited Edition
Platz 8: Chronoswiss Ewiger Kalender
Platz 9: Zenith El Primero Tourbillon
Platz 10: Wempe Tourbillon Chronometer

Das Watchtime.net-Team gratuliert allen Siegern und Platzierten.

 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter:

Anrede
Nachname
Vorname
E-Mail*
Best-of-Newsletter
werktäglicher Newsflash