Wie die Uhren nach Glashütte kamen

Geschichte der Uhrenfirmen aus Glashütte
A. Lange & Söhne baute diese Taschenuhr, die Kaiser Wilhelm II. 1898 beim Staatsbesuch in Konstantinopel dem Sultan schenkte

Das sächsische Städtchen Glashütte im Osterzgebirge gilt als deutsches Uhrenmekka. Hier sitzen die wichtigsten deutschen Hersteller von Luxusuhren, und der Name gilt weltweit als Qualitätsbegriff. Aber wie kam es eigentlich dazu? In dem kleinen Städtchen Glashütte, das nicht gerade verkehrsgünstig … [mehr...]



Bruno Söhnle: Handaufzug und Großdatum

Mechanik Edition No. 3
Mechanik Edition No. 3 von Bruno Söhnle

Im Jahr 2008 brachte der Uhrenhersteller Bruno Söhnle erstmals eine Mechanikkollektion auf den Markt. Die Uhren zeichnen sich vor allem durch aufwendig verzierte Zifferblätter und Werke aus. So auch beim Handaufzugsmodell Mechanik Edition No. 3. … [mehr...]



Bruno Söhnle: Mechanik Edition No. 4

Mechanik die Vierte
Bruno Söhnle Mechanik Edition No. 4

Die No. 4 setzt die "Mechanik Edition" fort und reiht sich nahtlos in die Serie mechanischer Handaufzugsuhren aus dem Hause Bruno Söhnle ein. … [mehr...]



Bruno Söhnle: Mehr Mechanik

Das Modell Panomat ist für 780 Euro erhältlich

Anderthalb Jahre nach der ersten Handaufzugsuhr präsentiert die Glashütter Marke Bruno Söhnle, die überwiegend Quarzuhren herstellt, ihre erste Automatikkollektion. Aufgeteilt in die Linien Panomat, Corpus, Rondomat und Aquarius, besitzen die Modelle verschieden große Gehäuse, diverse Zifferblätter … [mehr...]



Watchtime.net: Damen-Uhren epaper

titel

Exklusiv auf Watchtime.net: Das erste Damenuhren E-Paper zeigt die faszinierende Welt der Damenuhren. Die schönsten Modelle - alphabetisch geordnet - bieten Inspiration, nicht nur für den Weihnachtswunschzettel. Das erste Damenuhren E-Paper präsentiert die Talking-Pieces der Saison von: Breitling, … [mehr...]



Bruno Söhnle: Liaison mit der Mechanik

bru_soehn_frei

Die Glashütter Marke Bruno Söhnle betritt neue Pfade und bietet mit der Mechanik Edition Nr.1 nun auch einen Zeitmesser mit traditionellem Handaufzug: Das Edelstahlgehäuse misst 43 Millimeter und beherbergt das Unitas-Kaliber 6498 mit kleiner Sekunde. … [mehr...]



 

 
Close Icon
Schließen

Schade, dass Sie uns schon verlassen wollen. Wenn Sie weiterhin erstklassige Informationen rund um die mechanische Uhr erhalten möchten, dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter: