UHREN-MAGAZIN Heft 5 wird gedruckt!

Die Proofs sind da
Ein Blick auf den Schreibtisch des Chefredakteurs

Seit einigen Tagen ist es ziemlich ruhig in der Redaktion. Es klackern die Tastaturen, Wassergläser und Kaffeetassen werden permanent nachgefüllt und nur ein gelegentliches Murmeln, Fluchen oder erfreutes Aufseufzen ist von meinen Kollegen zu hören. Selbst das Telefon scheint zu wissen, dass man ungestört … [mehr...]



Es geht los!

Fliegeruhren-Test 2013
Hängeregister mit den Testuhren

Ich muss gestehen, ich bin ein bisschen aufgeregt. In wenigen Stunden macht sich die Redaktion des UHREN-MAGAZINs auf den Weg nach Sankt Augustin zum Flugplatz Bonn-Hangelar. Dort ist die HEMS Academy der ADAC Luftrettung. Und ich habe noch nie einen Helikopter von ganz Nahem gesehen; genau genommen … [mehr...]



Hamilton: Khaki Pilot Pioneer Auto Chrono

Stoppt die Air Force
Hamilton: Khaki Pioneer Auto Chrono

Die Khaki Pilot Pioneer Auto Chrono der Uhrenmarke Hamilton orientiert sich an den Fliegerchronographen, die Hamilton in den 1970er Jahren für die britische Royal Air Force gebaut hat. Wie damals beschränkt sich das neue Modell auf zwei Hilfszifferblätter und hebt die Zahlen Sechs und Zwölf auf dem … [mehr...]



Swatch Group: Geschäftsbericht 2012

„Inveschtitionä“ und „Finanzzahlä“
Geschäftsberich 2012 Swatch Group

Dass der Swatch-Group-CEO allen Grund zu guter Laune hat, merkte man Nick Hayek auf den ersten Blick an. Entspannt und fast schon genüsslich begrüßte er die Teilnehmer der diesjährigen Bilanzpressekonferenz am 6. März in Grenchen. Der Schalk saß ihm im Nacken, als er das schöne Wetter bedauerte, … [mehr...]



Hamilton: Jazzmaster Face2face

Zwei in einer Uhr
Einmal gedreht und es wird ein Chronograph aus der Jazzmaster Face2face

Der Chronograph und die Dreizeigeruhr der Jazzmaster Face2face von Hamilton begegnen sich niemals – immer ist von einer Uhr das Zifferblatt und von der anderen das Werk zu sehen. Den Wechsel zwischen dem poppigen Stopper mit getöntem Glaszifferblatt und der schlichten Nur-Zeit-Version ermöglicht … [mehr...]



Hamilton: Bruce Willis als actionreicher Uhrenträger

Hamilton-Uhren im neuen Stirb-Langsam-Streifen
Stirb Langsam Ein guter Tag zum Sterben

Action-Alt-Star Bruce Willis ist wieder in seiner Paraderolle als John McClane in „Stirb Langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ auf der Leinwand zurück. Uhrenkenner haben wahrscheinlich sofort erkannt, welchen Zeitmesser Willis im Film trägt. Bruce alias John McClane hat eine Jazzmaster Viewmatic … [mehr...]



Vergleichstest: Günstige Chronographen

Chronos testet
Chronos testet den Bison No. 19 von Ingersoll, der Aviator Chronograph und der Khaki Field Officer Auto Chrono von Hamilton

Im Vergleichstest stehen folgende Chronographen: der Bison No. 19 von Ingersoll, der Aviator Chronograph und der Khaki Field Officer Auto Chrono von Hamilton. Wer nach Chronographen im unteren Preissegment sucht, stößt auch auf Uhrenmodelle mit chinesischen und russischen Werken. Ob diese mit … [mehr...]



Breitling: Navitimer

Von Piloten empfohlen
Breitling Chrono-Matic von 1969

Manche Uhren umgibt ein Mythos, und sie werden schon alleine damit zur Legende. Zeitmesser für spezielle Einsatzzwecke gehören definitiv zu dieser Spezies. Die wohl legendärste fliegende Uhr ist der Breitling Navitimer, ein Chronograph mit Flugcomputer, der im Jahr 2012 60 Jahre alt wurde. Wenn … [mehr...]



Hamilton: Khaki Navy Pioneer

Unlimitiert und automatisch
Die unlimitierte und automatische Khaki Navy Pioneer von Hamilton mit blauem Zifferblatt

Vor einigen Monaten hatte die Schweizer Uhrenmarke Hamilton mit den amerikanischen Wurzeln die limitierte Khaki Navy Pioneer vorgestellt, die sich von der Armbanduhr zum Marinechronometer umbauen lässt. Nun folgt die reine Armbandversion ohne Limitierung in drei Zifferblattvarianten. Weil das … [mehr...]



Hamilton: Jazzmaster Auto Chrono

Eleganter Stopper
Der neue Jazzmaster Auto Chrono von Hamilton

Die Swatch-Group-Marke Hamilton erweitert ihre Jazzmaster-Kollektion um das Uhrenmodell Auto Chrono. Das Edelstahlgehäuse des eleganten Stoppers misst 42 Millimeter im Durchmesser und umschließt ein silberfarbenes Zifferblatt mit „Clous de Paris”-Prägung, das genügend Platz für die Chronographenzähler … [mehr...]