Wie die Uhren nach Glashütte kamen

Geschichte der Uhrenfirmen aus Glashütte
A. Lange & Söhne baute diese Taschenuhr, die Kaiser Wilhelm II. 1898 beim Staatsbesuch in Konstantinopel dem Sultan schenkte

Das sächsische Städtchen Glashütte im Osterzgebirge gilt als deutsches Uhrenmekka. Hier sitzen die wichtigsten deutschen Hersteller von Luxusuhren, und der Name gilt weltweit als Qualitätsbegriff. Aber wie kam es eigentlich dazu? In dem kleinen Städtchen Glashütte, das nicht gerade verkehrsgünstig … [mehr...]