Jean-Claude Biver führt Zenith jetzt persönlich

Der bisherige CEO Aldo Magada muss gehen

Rüdiger Bucher
von Rüdiger Bucher
am 3. Januar 2017

Nach zweieinhalb Jahren scheidet Aldo Magada als CEO von Zenith aus. Das wurde heute bekannt. An seiner Stelle wird Jean-Claude Biver, Chef der Uhrensparte der LVMH-Gruppe, zu der Zenith gehört, die Manufaktur ad interim führen.

Jetzt interimsweise auch Chef von Zenith: Jean-Claude Biver, Uhrenchef der LVMH
Guillaume Murat
Jetzt interimsweise auch Chef von Zenith: Jean-Claude Biver, Uhrenchef der LVMH

Neben Zenith ist Biver auch für die Schwestermarken Hublot und TAG Heuer verantwortlich; letztere führt er ebenfalls als CEO. Zenith ist nach Umsatz und Stückzahlen die kleinste der drei Uhrenmanufakturen, gleichzeitig aber diejenige, die am längsten als Manufaktur eigene Werke fertigt.

Aldo Magada führte Zenith als CEO seit Juli 2014
Stephane Gros
Aldo Magada führte Zenith als CEO seit Juli 2014

Berühmt ist Zenith vor allem für sein Chronographenwerk El Primero, das am 10. Januar 1969 der Weltöffentlichkeit als erstes Chronographenkaliber mit Automatikaufzug vorgestellt wurde und bis heute – in verschiedenen Varianten – gebaut wird.

El Primero: Am 10.1.1969 stellte Zenith das erste automatische Chronographenkaliber vor
El Primero: Am 10.1.1969 stellte Zenith das erste automatische Chronographenkaliber vor
Typische Zenith: El Primero 36‘000 VpH Classic Cars
Typische Zenith: El Primero 36‘000 VpH Classic Cars

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31143 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche