Watchstars: Ein Buch für die besten Uhren der Welt

"Selected Superlatives" – Uhrenfotografien auf 160 Seiten im Überformat

 Redaktion
von Redaktion
am 20. Mai 2017

Die Watchstars sind ein Uhrenpreis, der jedes Jahr an fünf Uhrenmodelle vergeben wird, die sich als “die besten Uhren der Welt” bezeichnen dürfen. Die Entscheidung obliegt einer unabhängigen und internationalen Jury aus Experten, Sammlern, Bloggern und Journalisten. Für die Organisation und Durchführung zeichnet als Generalsekretär (“Executive”) der UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur, Thomas Wanka, verantwortlich. Er verrät vorab einige wichtige Details über das neue Uhrenprojekt mit dem Titel “Selected Superlatives”.

Der Watchstars Executive im Gespräch mit Watchtime.net.
Der Watchstars Executive im Gespräch mit Watchtime.net.

Selected Superlatives – das ist ein anspruchsvoller Titel, was verbirgt sich hinter den “auserkorenen Besten”?
Es ist der Titel eines Buches, das diesem Anspruch in Allem gerecht wird. Zunächst durch sein kaum zu überbietendes Format. Mit 35 mal 50 Zentimetern überragt es alles in jeder Büchersammlung. Darin darf es jedoch nicht fehlen, denn 80 internationale und unabhängig Fachleute haben entschieden, welche Marken und Uhren es in dieses Werk geschafft haben.

Die Sieger des internationalen Uhrenpreises versammelt dieser großformatige Prachtband, der in keiner Büchersammlung fehlen darf.
Dieser großformatige Prachtband darf  in keiner Büchersammlung fehlen. Das ledergebundene Werk misst 35 mal 50 Zentimeter und umfasst 160 Seiten.

Wieso legen Sie auf die Ausstattung diese Buches so großen Wert?
Weil es das verdient hat. Die besten Uhren der Welt verdienen das beste Buch. Es ist ja kein Geheimnis, welche das sind. Auf www.watchstars.com ist das Wahlverfahren transparent erläutert.  Außerdem sind nicht nur die Siegeruhren zu sehen, sondern auch die zugrundeliegenden Long- und Shortlists sind verzeichnet. Und jedes Jury-Mitglied wird mit Foto und einer Kurzbiographie vorgestellt. Wir sorgen auf allen Stufen für größtmögliche Transparenz.

Spektakulären Details im Überformat sind ein Aspekt der besonderen Bildsprache des neuartigen Buches.
Spektakulären Details im Überformat sind ein Aspekt der besonderen Bildsprache des neuartigen Buches.

Schön und gut, aber was bringt das dem Käufer dieses Buches?
Schlicht das Beste. Eine ledergebundene Prachtausgabe, wie er sie noch nicht in seiner Büchersammlung hat. Mit den besten Uhren und mit Fotos, die Olaf Köster, einer der besten Uhrenfotografen weltweit, eigens dafür geschossen hat. Begleitet von erstklassigen Texten, Hintergründen und Infos über die Marken von den besten Journalisten, die in der Jury versammelt sind. Gedruckt auf hochwertigem Kunstdruckpapier in einer Qualität, die allen Beteiligten das Beste abverlangt. Geliefert wird das Werk in einer mit Leinen ausgeschlagenen Kassette und einem Paar Uhrmacherhandschuhe, um schonend damit umzugehen und den Wert zu erhalten.

Sind die Selected Superlatives limitiert?
Die Druckauflage wird im dreistelligen Bereich bleiben. Doch wir bieten den Lesern eine ganz besondere Art der Beteiligung: Wer vor dem 7. Juli 2017 bestellt, wird auf Wunsch auf der eigens eingerichteten Sponsorenseite namentlich erwähnt und trägt somit zum Gelingen dieses einmaligen Werkes bei. Das ist eine phantastische Gelegenheit, ein sehr persönliches Buch in seine Sammlung aufzunehmen.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche