Wempe: Museumseröffnung

Wempe-Museum zeigt Uhren, Schmuck und Zeitgeschichte

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 30. Mai 2011
Wempe-Museum zeigt Uhren, Schmuck und Zeitgeschichte
Wempe-Museum zeigt Uhren, Schmuck und Zeitgeschichte

Der Hamburger Juwelier Wempe eröffnete am 27. Mai 2011 am Stammsitz in Hamburg sein Museum. Auf 50 Qudratmetern werden über 735 Exponate ausgestellt. Diese zeigen die Firmengeschichte des Unternehmens, das heute in dritter und vierter Generation von Hellmut Wempe und seiner Tochter Kim-Eva geführt wird. Schon im Jahr 2009 begannen die Vorbereitungen für dieses Projekt: Neben den bestehenden Archiven wurde weltweit nach historischen Uhren und Gegenständen gesucht, die die Firmengeschichte dokumentieren. Das älteste Exponat ist eine Diamantwaage aus dem Jahr 1830. Daneben ergänzen noch Highlights, wie die Armbanduhr W125 von Patek Philippe die Sammlung bei der historische Fliegeruhren, Wempe Schiffschronometer und Schmuck des Art déco ausgestellt werden. Zeitungsausschnitte und Fotos dokumentieren ergänzend die Geschichte des Unternehmens. km

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche