2017 erhält die Öffentlichkeit erstmals Zugang zum Genfer Uhrensalon SIHH

Uhrenfans können die Luxus-Uhrenmesse besuchen und Zahl der Aussteller steigt

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 23. Mai 2016

Alljährlich gibt der Genfer Uhrensalon SIHH den Auftakt für die neue Uhrensaison. Der Besuch der Luxus-Uhrenmesse war bisher nur Journalisten und Einzelhändlern vorbehalten. Ab 2017 wird es in dieser Hinsicht eine gravierende Änderung geben, die Uhrenfans freuen sollte: Sie werden an einem Messetag die Möglichkeit haben, hinter die bisher verschlossenen Fassaden zu blicken.

Genfer Uhrensalon SIHH
2017 öffnet der Genfer Uhrensalon SIHH seine Pforten erstmals für Endkunden

Der Uhrensalon findet 2017 vom 16. bis 20. Januar statt. Am letzten Messetag können dann auch Endkunden die Neuheiten entdecken. Auf der Messe stellen hauptsächlich die Marken des Richemont-Konzerns aus (A. Lange & Söhne, Baume & Mercier, Cartier, IWC, Jaeger-LeCoultre, Montblanc, Panerai, Piaget, Roger Dubuis, Vacheron Constantin und Van Cleef & Arpels). Daneben zeigen auch die Manufakturen Audemars Piguet, Greubel Forsey, Parmigiani Fleurier und Richard Mille ihre Neuheiten. Seit 2016 gibt es zusätzlich das sogenannte “Carré des Horlogers” – einen Platz für unabhängige Uhrmacher. Dort stellen Christophe ClaretH. Moser & Cie, Hautlence, HYT, Kari Voutilainen, Laurent Ferrier, MB&F und Urwerk aus. 2017 wird der Kreis der Aussteller noch einmal erweitert: Girard-Perregaux und Ulysse Nardin kommen hinzu und Grönefeld, MCT-Manufacture Contemporaine du Temps, Ressence, Romain Jerome und Speake-Marin ergänzen das “Carré des Horlogers”. Damit steigt die Zahl der Aussteller auf ein Rekordniveau von 30. Das Ticket zum Uhren-Glück wird aller Voraussicht nach zwischen 70 und 80 Schweizer Franken kosten (zum Vergleich: eine Tageskarte für die Baselworld kostet 60 Schweizer Franken). mf

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche