3 Klassiker mit Großdatum

Für welche Manufakturen das Großdatum typisch ist und wer es sonst noch bietet

Gwendolyn Benda
am 19. August 2016

Das Datum ist die nützlichste Zusatzfunktion einer Uhr, das Großdatum die komfortable Version davon. Aktuelle Modelle mit Bild, Daten und Preis zeigt die Marktübersicht aus dem UHREN-MAGAZIN 2.2015. Was aber ist das Besondere an einer Uhr mit Großdatum? Von der herkömmlichen Datumsanzeige unterscheidet sich das Großdatum darin, dass es von zwei Elementen dargestellt wird: einem für die Zehner und einem für die Einer. So können zwei Scheiben übereinander liegen oder ein Kreuz für die Zehnerzahlen über einer Scheibe für die Einer. Wir haben drei Modelle von Manufakturen für Sie zusammengestellt, für die das Großdatum typisch ist. Doch es gibt noch weit mehr Uhren mit Großdatum auf dem Markt. Das aktuelle Angebot von insgesamt 32 Marken hat die UHREN-MAGAZIN-Redaktion erfasst. Diese Marktübersicht Großdatum aus dem UHREN-MAGAZIN 2.2015 steht hier zum kostenlosen Download bereit.

Klassiker mit Großdatum #1: A. Lange & Söhne Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender

A. Lange & Söhne: Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender
A. Lange & Söhne: Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender
A. Lange & Söhne ist es zu verdanken, dass seit Anfang der 1990er-Jahre das Großdatum immer beliebter wird. Beim Lange 1 Tourbillon Ewiger Kalender kommt es im Automatikwerk L082.1 zum Einsatz, die Rotgold-Uhr kostet 315.900 Euro. Doch erfunden hat die Glashütter Manufaktur diese Komplikation nicht. Die Inspiration kam vom Dresdner Hofuhrmacher Johann Christian Friedrich Gutkaes…

Wie die Geschichte weitergeht, lesen Sie im Gratis-Download.

Klassiker mit Großdatum #2: Sinn Spezialuhren Modell 6090 Frankfurter Finanzplatzuhr mit Großdatum

Sinn Spezialuhren Modell 6090 Frankfurter Finanzplatzuhr mit Großdatum

Ein Klassiker der Geschichte des Großdatums aus Frankfurt? Gewissermaßen schon: Sinn setzt im Modell 6090 das Automatikkaliber Eta 2892 ein, die klassische Lösung für die Großdatumsanzeige ohne Manufakturkaliber. Welche Vorzüge das Eta 2892 gegenüber seiner Weiterentwicklung Eta 2896 zu bieten hat und welche Hersteller das Uhrwerk außerdem verbauen, erfahren Sie in der Marktübersicht, die Sie hier kostenfrei herunterladen können. Die Frankfurter Finanzplatzuhr mit Großdatum im 41,5 Millimeter großen Edelstahlgehäuse ist mit Edelstahl- und Lederband für 2.890 Euro zu haben.

Klassiker mit Großdatum #3: Glashütte Original PanoMaticLunar

Glashütte Original: PanoMaticLunar
Glashütte Original: PanoMaticLunar

Glashütte Original nennt seine Version des Großdatums “Panoramadatum”, präsentiert wurde sie das erste Mal 1997 im Kaliber 39-41. Heute gibt es eine ganze Reihe von Uhrwerken der Glashütter Marke, die mit unterschiedlichen Konstruktionen für das Panoramadatum ausgestattet sind. Dazu zählt auch das Automatikkaliber 90-02, das in der rotgoldenen PanoMaticLunar zum Einsatz kommt. Der Preis der Uhr: 20.200 Euro. Seit Kurzem bietet Glashütte Original das Modell auch mit einer Dorn- anstatt der Faltschließe an, in dieser Version ist es für 18.400 Euro erhältlich.

Was es mit dem Panoramadatum auf sich hat? Das erfahren Sie in der Marktübersicht. Hier finden Sie den Gratis-Download, in dem Sie sofort weiterlesen können.

Fortlaufend aktualisierter Artikel, erstmals online gestellt im Mai 2015.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche