A. Lange & Söhne: Saxonia Thin

Facelift für die Zweizeigeruhr

 Redaktion
von Redaktion
am 2. Juni 2016

Mit der Saxonia Thin hat A. Lange & Söhne im Jahr 2011 eine sehr klassische Uhr entwickelt. Fünf Jahre nach ihrer Premiere erhält die flache Zweizeigeruhr jetzt ein dezent überarbeitetes Zifferblatt aus massivem Silber, das dem aktuellen Design der Uhrenfamilie entspricht. Die gegenüber dem Vorgängermodell leicht verlängerten Stabindizes aus massivem Gold rückten ein wenig näher an die Lünette.

A. Lange & Söhne: Saxonia Thin in Weißgold
A. Lange & Söhne: Saxonia Thin in Weißgold

A. Lange & Söhne: Saxonia Thin in Rotgold
A. Lange & Söhne: Saxonia Thin in Rotgold

Die Neuauflage hat den bekannten Gehäusedurchmesser von 40 und eine moderate Bauhöhe von 5,9 Millimetern. Als Antrieb dient das nur 2,9 Millimeter hohe Handaufzugskaliber L093.1, das im Weiß- oder Rotgoldgehäuse für je 20.800 Euro tickt.

Breitling setzt auf die Connected Watch

Breitling setzt auf seine Connected Watch Exospace B55 und verbessert gleichzeitig seine Mechanikwerke: In Hamburg traf Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher den Vizepräsidenten von Breitling, Jean-Paul Girardin. Herr Girardin, an Ihrem Arm sehe ich keine mechanische Uhr, sondern die Exospace B55: die Connected Watch, die Sie 2015 … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Schweizer Geheimtipps
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche