A. Lange & Söhne und Glashütte Original

UHREN-MAGAZIN: Leserreise Glashütte 2014

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 24. September 2014
Die UHREN-MAGAZIN-Leser beim Gruppenbild vor dem Hauptgebäude von A. Lange & Söhne.
Die UHREN-MAGAZIN-Leser beim Gruppenbild vor dem Hauptgebäude von A. Lange & Söhne.

Die UHREN-MAGAZIN-Leserreise Glashütte 2014 fand gestern ihre Fortsetzung und Abschluss. Nach dem traditionellen Abendessen am Montagabend im Taschenberpalais unter reger personeller Beteiligung alles besuchter Glashütter Firmen ging es erneut mit VIP-Shuttles in das erzgebirgische Müglitztal. Nach einer knappen Stunde begrüßt uns der Präsident von A. Lange & Söhne. Hier werden die beiden Gruppen durch die Entgratung, Finissage, Spiralfertigung, Montage, Feinreglage bis hin zum Komplikationenbau geführt. Ausführlich gibt es Gelegenheit, sich mit den Uhrmachern zu unterhalten, welche direkt an ihrem Arbeitsplatz mit erkennbarem Stolz von ihrer Tätigkeit berichten. Anschließend gibt es in dem großen Showroom die ausgiebig genutzte Gelegenheit, nahezu die gesamte lieferbare Kollektion, mit Ausnahme der Grand Complication zu bewundern und in die behandschuhte Rechte zu nehmen. Nach zwei intensiven Tagen gilt es, sich nun voneinander zu verabschieden. Aber aus Erfahrung wissen wir, dass wir viele Leser bald wieder sehen. Entweder bei der Leserreise in die Schweiz vom 22. bis 24. Juni nächstes Jahr, oder wenn wir vom 21. bis 22. September 2015 wieder in Glashütte zu Besuch sind.  tw

Der CEO von A. Lange & Söhne, Wilhelm Schmid (rechts), beim traditionellen Abendessen mit Gästen aus Glashütte.
Der CEO von A. Lange & Söhne, Wilhelm Schmid (rechts), beim traditionellen Abendessen mit den UHREN-MAGAZIN-Lesern und Gästen aus Glashütte.
Das Abendessen wurde von ausgesuchten Moet-Champagnern begleitet, welche Torsten Burkhardt von Moet Hennessy spannend präsentierte
Das Abendessen wurde von ausgesuchten Moet-Champagneren begleitet, welche Torsten Burkhardt von Moet Hennessy höchst unterhaltsam präsentierte.
Yann Gamard, Präsident von Glashütte Original, begrüßt die Gäste persönlich in der Manufaktur.
Yann Gamard, Präsident von Glashütte Original, begrüßt die Gäste der Leserreise 2014 persönlich in der Manufaktur.
Durch den integrierten Lehrpfad wird die Manufaktur mit ihrem imposanten Atrium erlebbar.
Durch den integrierten Lehrpfad wird die Manufaktur von Glashütte Original mit ihrem imposanten Atrium erlebbar.
Die uhrmacherische Aufgabe bei den Fingerübungen war recht anspruchsvoll, wurde aber gemeistert.
Die uhrmacherische Aufgabe bei den Fingerübungen war recht anspruchsvoll, wurde aber gemeistert.
Das "G" aus dem Logo von Glashütte Original aus Draht zu biegen, erwies sich als schwierige Aufgabe.
Das “G” aus dem Logo von Glashütte Original aus Draht zu biegen, erwies sich als schwierige Aufgabe.
Bei der Registrierung stand die von den UHREN-MAGAZIN-Lesern verliehen Goldene Unruh 2014 zur Begrüßung parat.
Bei der Registrierung bei A. Lange & Söhne stand die von den UHREN-MAGAZIN-Lesern verliehene Goldene Unruh 2014 zur Begrüßung parat.

Endlich am Ziel. Jetzt dürfen die Pretiosen aus der Kollektion von A. Lange & Söhne endlich in die Hand und in Augenschein genommen werden.
Endlich am Ziel. Jetzt dürfen die Pretiosen aus der Kollektion von A. Lange & Söhne endlich in die Hand und in Augenschein genommen werden.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche