Aerowatch: Fliegerchronograph neu interpretiert

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 17. September 2010

 

Limitiert auf 100 Stück: der Fliegerchronograph Hommage 1910 – Flyback
Limitiert auf 100 Stück: der Fliegerchronograph Hommage 1910 – Flyback

Zum 100. Geburtstag schenkt die Schweizer Uhrenmarke Aerowatch sich und ihren Kunden mehrere Armbanduhren, die alte Modelle neu interpretieren. Zu dieser Kollektion Hommage 1910 gehört ein auf 100 Exemplare limitierter Flyback-Fliegerchronograph im 44 Millimeter großen Titangehäuse. Als Antrieb bezieht Aerowatch bei Dubois Dépraz ein Eta 2824 mit Chronographenmodul. Dass der Aufbau besonders aufwendig ist, zeigt die von 25 auf 51 gestiegene Anzahl der Lagersteine. Durch den sechsfach verschraubten Saphirglasboden sieht der Betrachter rhodinierte Brücken mit Genfer Streifen und gebläuten Schrauben. Der historisch inspirierte Flieger Hommage 1910 – Flyback kostet 3.380 Euro. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche