Alexander Shorokhoff: Casino-Uhr

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 24. Mai 2010
Auch das neueste Modell aus der Fedor Dostoevsky-Familie ist 43,5 mal 43,5 Millimeter groß
Auch das neueste Modell aus der Fedor Dostoevsky-Familie ist 43,5 mal 43,5 Millimeter groß

Die Serie der Uhren unter dem Namen des literarischen Schwergewichts wird von Alexander Shorokhoff fortgesetzt. Neues Mitglied der Fedor-Dostoevsky-Familie ist der Chronograph »Casino at Day and Night«. Die Uhr behält in der Neuauflage ihre bewährten Konturen, weist allerdings konstruktiv Veränderungen auf. So sind die Gehäusefüßchen als separate Teile gefertigt und von innen an das Gehäuse angeschraubt. Damit ist eine verbesserte Bearbeitung des Mittelteiles der Uhr möglich. Eine komplizierte Hebelkonstruktion der Drücker erlaubt es, sie in vertikaler Position am Gehäuse anzuordnen. Die Hauptrolle spielt aber das Poljotkaliber. Seine handgravierten Brücken, gebläute Schrauben und feinpolierte Hebel sind durch den Saphirglasboden sichtbar. Der Chronograph Casino at Day & Night kostet 4.500 Euro.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche