Arnold & Son: Time Pyramid

Ungewöhnlicher Aufbau – Baselworld 2013

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 25. März 2013
Ungewöhnlich: die Time Pyramid von Arndol & Son
Ungewöhnlich: die Time Pyramid von Arndol & Son

Mit dem Uhrenmodell Time Pyramid stellt die Uhrenmarke Arnold & Son ein neues Uhrwerk mit ungewöhnlichem Aufbau vor. Es scheint als würde das skelettierte Uhrwerk frei zwischen den beiden Saphirgläsern zu schweben. Vorbild für diesen Aufbau sind Regulatoren von John und Roger Arnold aus dem 19. Jahrhundert sowie antike britische Standuhren. Die Unruh des skelettierten Handaufzugskalibers A&S1615 befindet sich bei zwölf Uhr, direkt darunter sind Anker und Ankerrad, Sekundenrad mit Sekundenzeiger, Kleinbodenrad und Minutenrad mit Minutenzeiger. Gegenüber – bei sechs Uhr – hat die Manufaktur aus La-Chaux-de-Fonds die zwei Federhäuser untergebracht, die eine Gangreserve von 80 Stunden ermöglichen. Die zwei Gangreserve-Anzeigen dafür befinden sich jeweils auf der rechten und linken Seite des Räderwerks. Das Uhrwerk misst lediglich 4,4 Millimeter in der Höhe. Die Krone, um die Uhr aufzuziehen, befindet sich bei sechs Uhr. Die Time Pyramid erscheint in einem Gehäuse aus Rotgold und misst 44,6 Millimeter im Durchmesser. Sie kostet 39.960 Schweizer Franken. ks

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche