Arnold & Son: Uhr mit Doppelherz

Arnold & Son HMS1

 Redaktion
von Redaktion
am 18. Mai 2011
Klare Formen und Strukturen auf dem Zifferblatt der HMS1 machen es einfach, die Zeit abzulesen.
Klare Formen und Strukturen auf dem Zifferblatt der HMS1 machen es einfach, die Zeit abzulesen.

Dank der exklusiven Zusammenarbeit mit La Joux-Perret ist Arnold & Son Manufaktur. Der jüngste Sproß dieser gedeihlichen Zusammenarbeit, das Handaufzugswerk A&S1001, kommt in der Uhr namens HMS1 zu seinem Einsatz.

Designer und Entwickler des Kalibers sitzen im eigenen Haus und zeichnen für dessen Ästhetik verantwortlich. Um dieser gerecht zu werden, erlaubt der Sichtboden dem geneigten Betrachter einen Blick auf das kunstvoll verzierte Kaliber. Von Hand anglierte Kanten, verzierte Brücken und Genfer Streifen schmücken das Uhrwerk. Gebläute Schrauben halten die Werkskomponenten sicher an ihrem vorgesehenen Platz.

Zwei Federhäuser arbeiten im lediglich 2,7 Millimeter hohen Kaliber A&S1001 und sorgen für dessen Gangautonomie von 80 Stunden. Eingeschalt ist das Uhrwerk wahlweise in einem Gehäuse aus Edelstahl oder Roségold, das 40 Millimeter im Durchmesser misst. In Edelstahl ist die HMS1 ab 7.750 Euro erhältlich, in Roségold ab 11.500 Euro. bsh

 

 

 

 

Edel: Genfer Streifen und Perlage-Verzierungen sind gut auf dem A&S1001 zu erkennen.
Edel: Genfer Streifen und Perlage-Verzierungen sind gut auf dem A&S1001 zu erkennen.

 

 

 

 

 

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche