Arnold & Son: UTTE

Ultraflaches Tourbillon - Baselworld 2013

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 22. Mai 2013

Die Schweizer Uhrenmarke Arnold & Son präsentierte im Rahmen der Baselworld 2013 eine rekordverdächtige Uhr: Das Modell UTTE gehört zur Instrument Collection und steht für Ultra-Thin Tourbillon Escapement, also ultraflaches Tourbillon. In der Höhe misst die Neuheit 8,34 Millimeter, das Uhrwerk ist dabei nur 2,97 Millimeter hoch. Auf dem Markt ist sie damit die derzeit flachste Armbanduhr mit Tourbillon.

Extrem flach: die UTTE von Arnold & Son
Extrem flach: die UTTE von Arnold & Son

Im 42-Millimeter-Gehäuse arbeitet das Manufakturkaliber A&S8200 mit Handaufzug, ausgestattet mit fliegendem Minutentourbillon und einem doppelten Federhaus. Die Entwickler aus La Chaux-de-Fonds erzielen so einen gleichmäßigeren Kraftverlauf und eine Gangautonomie von 80 Stunden. Die für die Instrument Collection typischen dezentrierten Stunden- und Minutenzeiger ermöglichen, dass von 32 Millimetern Werkdurchmesser der 14 Millimeter im Durchmesser große Tourbillonkäfig fast die gesamte untere Hälfte einnimmt. Dabei ist dieser Tourbillonkäfig auch eine optische Besonderheit, denn er ragt über die Grundplatine hinaus, sodass ein dreidimensionaler Effekt entsteht.

Tourbillonkäfig UTTE
Tourbillonkäfig UTTE

Der neue Zeitmesser wird in 18 Karat Rotgold für 61.000 Euro oder 950er Palladium für 52.900 Euro mit verschiedenen Zifferblättern angeboten: silberweiß mit strahlenförmigem Genfer Streifenschliff oder hellgrau mit Genfer Streifenschliff. Zum Einsatz kommt die Uhr an einem schwarzen oder braunen Alligatorlederband. Die Produktion ist auf je 50 Exemplare limitiert. mf

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche