Audemars Piguet: Royal Oak Chronograph

Ein neuer Gold-Chronograph in bewährter Manier

 Redaktion
von Redaktion
am 4. Juni 2016

Angetrieben vom Audemars-PiguetKaliber 2385 gibt der Dreizähler-Chronograph dem von Gérald Genta entworfenen Originaldesign aus den frühen 1970er-Jahren eine frische Ausstrahlung. Auch beim neuen Royal Oak Chronograph setzt die Manufaktur auf den satten Ton von Gelbgold und kombiniert ihn mit einem silberweißen oder blauen Zifferblatt.

Audemars Piguet: Royal Oak Chronograph
Audemars Piguet: Royal Oak Chronograph in Silberweiß
[Foto: Diode SA - Denis Hayoun]

Audemars Piguet: Royal Oak Chronograph
Audemars Piguet: Royal Oak Chronograph in Blau
[Foto: Diode SA - Denis Hayoun]

Das Datum erscheint darauf zwischen vier und fünf Uhr. Ton in Ton mit 41-Millimeter-Gehäuse und Band sind die aufgesetzten Indexe und Zeiger aus Gelbgold mit Leuchtbeschichtung gehalten. Die Uhr kostet 55.400 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche