Aviator: Schweizer Professionalität

Fliegeruhr Professional

Julia Knaut
von Julia Knaut
am 30. Mai 2012
Fliegeruhr mit russisch-schweizerischem Hintergrund
Fliegeruhr mit russisch-schweizerischem Hintergrund

Die russische Marke Aviator hat ihren Sitz in die Schweiz verlegt und baut nun Swiss-made-Uhren. Statt der Poljot-Werke kommen nun Eta-Kaliber zum Einsatz. Die Professional treibt ein Valjoux 7750 an. Das schwarz PVD-beschichtete Gehäuse mit dem roten Start-Stopp-Drücker, die Nadelzeiger der Chronographenzähler und die Null vor einstelligen Zahlen geben dem Chronographen einen Instrumenten-Look. Ziel bei der Entwicklung waren eine schnelle Ablesbarkeit sowie die Bedienbarkeit mit Handschuhen. Mit Lederband kostet die Professional 1.579 Euro. jk

Frédérique Constant: "Vintage Rally Healey"-Kollektion

Der Healey NOJ393 war ein klassischer Rennwagen. Das letzte Exemplar wurde 1955 bei einem Unfall während des 24-Stunden-Rennens von Le Mans fast vollständig zerstört. Nachdem der Wagen 2011 zur Versteigerung kam, wurde er im Auftrag des neuen Besitzers wieder in den Originalzustand gebracht. » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche