Bell & Ross: BR Desert Type – Baselworld 2016

Neue Optik für die Fliegeruhren

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 9. Februar 2016

Bell & Ross schickt seine Fliegeruhren in die Wüste. Der Chronograph und die Dreizeigeruhr mit Datum kommen nun als BR 03-94 Desert Type beziehungsweise als BR 03-92 Desert Type. Während das Gehäuse weiterhin aus schwarzer Keramik besteht – die Maße bleiben bei 42 Millimeter im Durchmesser –, kommen Zifferblatt und Lederband nun in Beige.

Bell & Ross: BR03-92 Desert Type
Bell & Ross: BR03-92 Desert Type

Auch das Zentrum der Zeiger tauchte Bell & Ross in die Sandfarbe, so dass nur die Spitze wie die Indexe und Ziffern schwarz bleiben. Den Chronographen steuert das Eta-Automatikkaliber 2894, die Dreizeigeruhr treibt das automatische Eta 2892 an. Beide Modelle bleiben bis zehn Bar druckfest. Für die BR 03-94 Desert Type braucht es 4.990 Euro. Die BR 03-92 Desert Type schlägt mit 3.400 Euro zu Buche. mg

Bell & Ross: Dreizeigeruhr BR03-92 Desert Type mit Datum
Bell & Ross: Dreizeigeruhr BR03-92 Desert Type mit Datum

Bell & Ross: Bicompax-Chronograph BR03-94 Desert Type
Bell & Ross: Bicompax-Chronograph BR03-94 Desert Type

Baume & Mercier: Clifton Club Shelby Cobra – SIHH 2017

Eingegliedert in die brandneue Sportuhrenkollektion Clifton Club, huldigt Baume & Merciers jüngster Chronograph Clifton Club Shelby Cobra dem 1964 vorgestellten, sehr seltenen Rennwagen Shelby Cobra Daytona Coupé. Der mittlerweile 80-jährige Designer des Boliden, Peter Brock, hat an der Gestaltung des Zeitmessers mitgewirkt. So ist … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche