Bell & Ross: WW1 Régulateur Pink Gold

Da fehlt was!

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 27. Juli 2013

Erlaubt ist, was gefällt. Das gilt auch für so eigenwillige Konzepte wie einen Regulator ohne Minutenstriche. Und tatsächlich stört es bei einem so schönen Zeitmesser wie dem WW1 Régulateur Pink Gold von Bell & Ross kaum, dass dieser sein Präzisionsuhrenerbe durch die fehlenden Indexe ad absurdum führt.

Bell & Ross: Vintage WW1 Regulateur Rosegold
Bell & Ross: Vintage WW1 Régulateur Roségold

Der gelungene Vintage-Look entsteht durch das reduziert gestaltete, gewölbte Zifferblatt mit gebläuten Zeigern sowie durch die bügelförmigen Bandanstöße an dem 42 Millimeter großen Roségoldgehäuse. Die Antriebsenergie liefert ein Automatikkaliber von Dubois Dépraz. Der reduzierte Regulator wird 99-mal für 16.000 Euro angeboten. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31452 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche