Blaues Wunder – der Beginn eines Fotoblogs

Das Großdatum von A. Lange & Söhne geht baden

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 30. Januar 2013
Bild_des_Monats_Lange_bearbeitet_1

Gleich zwei blaue Wunder vereint diese Aufnahme: Auf dem Grunde eines hoch über Dresden gelegenen Swimming-Pools präsentiert sich das markante Großdatum von A. Lange & Söhne. Im Hintergrund spannt sich die Loschwitzer Brücke über das Elbtal. Die im Jahr 1893 als »König-Albert-Brücke« fertiggestellte Auslegerfachwerkkonstruktion aus Stahl kommt ohne Brückenpfeiler in der Elbe aus und gilt ob ihrer technischen Meisterschaft wie ihrer Farbgebung bald als das »Blaue Wunder«. Seit 2011 erstrahlt die Brücke auch nachts in ihrer charakteristischen Farbe. Auch das Großdatum der neuen Lange 1 »Lumen« lässt sich nachts ablesen. Deren halbtransparentes Zifferblatt gibt zum einen Einblick in die Konstruktion des Großdatums. Zum anderen ist es auch UV-durchlässig. So speichern die Leuchtziffern genügend Energie, um den nächtlichen Datumssprung zu illuminieren. (Mit diesem Bild startet eine kleine Impressionenserie, die eine Rückschau über das Uhrenjahr hinweg gibt.) tw

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche