Breguet: Tradition Répétition Minutes Tourbillon – Baselworld 2016

Innovatives Schlagwerk

Jens Koch
von Jens Koch
am 20. Mai 2016

Die Tradition Répétition Minutes Tourbillon von Breguet hat einiges zu bieten: Sechs neue Patente. Die Tonfedern sind an der Lünette befestigt, besitzen eine speziell errechnete Form und werden von unten angeschlagen. Dadurch entsteht ein lauterer Ton. Auch die Rückhaltung des Hammers wurde verbessert und greift erst nach dem Schlag. Zusätzlich wurde das Werk akustisch abgeschirmt, um die Geräusche der Mechanik abzudämpfen, und die Brücken und Platine aus Titan reduzieren die Schwingungen ebenfalls.

Breguet: Tradition Répétition Minutes Tourbillon
Breguet: Tradition Répétition Minutes Tourbillon

Innovativ ist auch der magnetische Regulator, der dafür sorgt, dass die Töne gleichmäßig erklingen. Magnete bremsen dabei Fliehgewichte aus Silber. Das hat den Vorteil, dass der Regulator völlig lautlos funktioniert. Das Manufakturkaliber 565DR mit Automatikaufzug und 80 Stunden Gangreserve verfügt zusätzlich noch über ein Tourbillon. Das Rosé- oder Weißgoldgehäuse misst 44 Millimeter im Durchmesser. Der Preis: 444.700 Euro. jk

Girard-Perregaux

Girard-Perregaux feierte 2016 ihr 225-jähriges Bestehen. In all der Zeit hat die Manufaktur Girard-Perregaux die Grenzen der Uhrmacherkunst immer wieder überschritten. Gleichzeitig steht ihre Arbeit ganz in der Tradition der Haute Horlogerie und bringt ein hohes Maß an Raffinesse in die Veredlung jeder einzelnen Uhr ein. Seit 1791 setzt die … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche