Breitling: Chronomat 44 Blacksteel – Baselworld 2016

Fliegeruhr in schwarzem Stahl

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 7. Februar 2016

Breitling lanciert in diesem Jahr eine neue Variante seines Fliegerchronographen. Der Chronomat 44 Blacksteel unterscheidet sich vom Ursprungsmodell durch das 44 Millimeter große Edelstahlgehäuse mit schwarzer Karbonbeschichtung.

Breitling: Chronomat 44 Blacksteel
Breitling: Chronomat 44 Blacksteel

Die unbunte Farbe wiederholt sich auf der drehbaren Lünette mit schwarzen Kautschukziffern und dem komplett schwarzen Zifferblatt. Beigefarbene Leuchtmasse sowie rote Chronographenzeiger setzen Akzente.

Das Manufakturkaliber B01 mit automatischem Aufzug
Das Manufakturkaliber B01 mit automatischem Aufzug

Den Antrieb gibt das automatische Manufakturkaliber B01, das Breitling erstmals 2009 vorstellte. Es wurde von der COSC als Chronometer ausgezeichnet und bietet eine Gangreserve von etwa 70 Stunden. Das Armband besteht aus Hightech-Gewebe, das auf der Rückseite mit Kautschuk beschichtet ist. Der Chronomat 44 Blacksteel kostet 8.730 Euro. mg

A. Lange & Söhne: Lange 1 Zeitzone „Como Edition“

Vom 23. bis zum 25. Mai 2014 findet am Comer See der Concorso d’Eleganza Villa d’Este statt, ein Wettbewerb für historische Automobile und neue Konzeptfahrzeuge. Die Veranstaltung ereignete sich erstmalig 1929. Nachdem sie seit 1949 nicht mehr durchgeführt wurde, belebte man den Wettbewerb in den neunziger Jahren wieder. 50 historische … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche