Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Skeleton | Baselworld 2017 [Update: Video]

Ein Tourbillon mit Durchblick

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 13. April 2017

Im Jahr 2014 stellte Bulgari mit dem nur 1,95 Millimeter dicken fliegenden Tourbillon einen Weltrekord auf. Nun legt die Marke das dazugehörige Manufakturkaliber BVL 268 mit Handaufzug komplett zur Ansicht frei. Bei der Octo Finissimo Tourbillon Skeleton fehlt das Zifferblatt und auch alle verzichtbaren Teile des Kalibers wurden entfernt.

Update – Das folgende Video zeigt das skelettierte Tourbillon und das dazugehörige Aufzugswerkzeug, gesehen auf der Baselworld 2017:

Selbst das Federhaus bei zwölf Uhr zeigt sich skelettiert, so dass man die aufgewickelte Feder gut erkennen kann. Brücken und Platinen der Skelettuhr tragen teilweise eine schwarze DLC-Beschichtung, wodurch die feinen Räder noch deutlicher zu erkennen sind. Die skelettierte Mechanik rahmt ein 40 Millimeter großes Platingehäuse mit einer Wasserdichtheit bis drei Bar. Kostenpunkt: 140.000 Euro. mg

Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Skeleton
Bulgari: Octo Finissimo Tourbillon Skeleton

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche